Stormarn

Trittau: Autofahrer übersieht Rennradfahrer und flüchtet

Die Polizei in Siegen ermittelt und bittet um Hinweise. (Symbolbild)

Die Polizei in Siegen ermittelt und bittet um Hinweise. (Symbolbild)

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Ein älterer VW-Fahrer wollte in die Poststraße fahren und brachte dabei einen Rennradfahrer zum Sturz. die Polizei sucht Zeugen.

Trittau. Das sonnige Wetter lockt viele Motorrad- und Rennradfahrer auf die Straßen. Doch dabei kommt es immer wieder zu Unfällen. So auch Anfang Juni, als ein Motorradfahrer einem entgegenkommenden SUV auf der L 92 in Richtung Großensee ausweichen musste und dabei stürzte. Nun hat es einen weiteren Unfall gegeben, dieses Mal traf es einen Rennradfahrer in Trittau.

Trittau: VW-Fahrer übersieht Rennradfahrer beim Rechtsabbiegen

Ein 34 Jahre alter Rennradfahrer aus Hamburg war am Freitag, 11. Juni, gegen 14.40 Uhr auf der L 93 in Trittau unterwegs. Im Einmündungsbereich Poststraße / Zur Mühlau übersah ihn dann der Fahrer eines silbernen VW Golf IV, als er rechts in die Poststraße einbiegen wollte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Rennradfahrer nach rechts aus, geriet an den Kantstein und stürzte. Der Autofahrer fuhr mit verringerter Geschwindigkeit davon und kümmerte sich nicht um den verletzten Radfahrer.

Die Polizei in Trittau hat nun die Ermittlungen in diesem Fall übernommen und sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Der VW-Fahrer soll etwa 70 bis 80 Jahre alt gewesen sein und hatte graues Haar. Das Auto soll ein OD-Kennzeichen gehabt haben. Hinweise an die Polizei unter 04154/70730.