Corona

Inzidenz jetzt bei 70,0: Stormarn hebt Notbremse auf

In Stormarn wurden von Montag auf Dienstag 19 Neuinfektionen bestätigt.

In Stormarn wurden von Montag auf Dienstag 19 Neuinfektionen bestätigt.

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Ausgangssperre wird am Donnerstag aufgehoben. Auch Außengastronomie darf wieder öffnen. Das sind die weiteren Regeln.

Bad Oldesloe.  Der Corona-Inzidenzwert ist in Stormarn am Dienstag (Stand 14.30 Uhr) auf 70,0 gesunken. Damit lag er am fünften Werktag in Folge unter der wichtigen 100er-Grenze. Damit kann die sogenannte Bundesnotbremse am Donnerstag, 6. Mai, kreisweit aufgehoben werden. Die verschärften Einschränkungen galten seit 24. April.

Das Gesundheitsamt des Kreises meldete von Montag auf Dienstag 19 Neuinfektionen. Damit stieg die Gesamtzahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle seit Ausbruch der Pandemie auf 6593. Ein weiterer Mann der Altersgruppe über 80 Jahre ist gestorben, sodass sich die Zahl der Corona-Toten auf 294 erhöhte.

Klasse eins bis sechs haben wieder Präsenzunterricht

Am Donnerstag fällt die Ausgangssperre weg. Zudem dürfen Gastronomen ihre Außenbereiche öffnen. In Schulen kehren die Klassen eins bis sechs in den Präsenzunterricht zurück, in den Klassen sieben bis zehn/elf gibt es Wechselunterricht. Kitas gehen in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

( kx )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn