Pandemie

Drei Corona-Tote in Stormarn, Inzidenz steigt auf 72,1

Aktuell sind in Deutschland mehr als 11,5 Millionen Menschen einmal geimpft.

Aktuell sind in Deutschland mehr als 11,5 Millionen Menschen einmal geimpft.

Foto: Jörg Riefenstahl

Das Gesundheitsamt in Bad Oldesloe meldet 45 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Stormarn und drei weitere Todesfälle.

Bad Oldesloe.  Die Zahl der an oder mit dem Coronavirus gestorbenen Menschen im Kreis Stormarn hat sich um drei auf jetzt 284 erhöht. Das meldet das Gesundheitsamt des Kreises in Bad Oldesloe. Es handelt sich dabei um einen Mann der Altersgruppe über 60 Jahre sowie zwei Frauen, die älter als 90 waren. Nähere Auskünfte gibt die Behörde wegen des Schutzes der Persönlichkeitsrechte nicht.

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 45 Neuinfektionen registriert. Seit Beginn der Pandemie gibt es damit im Kreisgebiet 5768 bestätigte Covid-19-Fälle. Aktuell sind 383 Personen infiziert und befinden sich in Quarantäne, 5101 Menschen gelten als genesen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag laut Gesundheitsamt am Donnerstagnachmittag (15 Uhr) bei 72,1. Demnach haben sich 176 Bürger des Kreises innerhalb einer Woche nachweislich angesteckt. In Stormarn leben offiziell 244.156 Menschen. Am Mittwoch hatte der Corona-Inzidenzwert noch bei 62,3 gelegen, am Dienstag bei 59,4. Die Tendenz ist also weiter steigend.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn