Pandemie

Inzidenzwert in Stormarn steigt zum Wochenstart auf 74,5

Vielerorts testen Apotheken auf Corona.

Vielerorts testen Apotheken auf Corona.

Foto: Dirk Schulz

59 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Stormarn. Zahl der Todesfälle erhöht sich um fünf auf jetzt 272.

Bad Oldesloe.  Bis Montagnachmittag um 15 Uhr hat sich die Zahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle in Stormarn laut Gesundheitsamt des Kreises auf 5085 erhöht. Am Wochenende hatte sich bei 45 getesteten Stormarnern eine Corona-Infektion bestätigt, bis Montagnachmittag waren weitere 14 hinzugekommen. Damit gab es im Kreisgebiet innerhalb der vergangenen sieben Tage 182 Neuinfektionen. Das entspricht bei einer Gesamtzahl von 244.156 Einwohnern einem Inzidenzwert von 74,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Am Freitag lag der Wert noch bei 70,9.

Aus der Statistik der Gesamtzahl der bisher gemeldeten Fälle wurden vier verworfen und in das Zahlenwerk anderer Kreise eingespeist. Aktuell sind 350 Menschen mit Wohnsitz im Kreis Stormarn mit Corona infiziert, 4463 Personen gelten als genesen. Wie viele sich mit einer Mutation des grassierenden Virus angesteckt haben, gab das Gesundheitsamt nicht bekannt.

Seit Freitagnachmittag sind fünf weitere Stormarner am oder mit dem Virus gestorben. Bei den Betroffenen handelt es sich um drei Männer der Altersgruppen über 60, 80 und 90 Jahre sowie zwei Frauen, die älter als 80 und 90 waren. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle, die in Verbindung zur Corona-Pandemie stehen, auf 272.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn