Pandemie

Corona-Inzidenz in Stormarn sinkt erstmals wieder unter 50

Der Inzidenzwert gibt die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner an.

Der Inzidenzwert gibt die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner an.

Foto: Sascha Fromm

19 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Aber es sind auch drei weitere Stormarner an oder mit Corona gestorben.

Bad Oldesloe.  Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn hat für den Zeitraum von Donnerstag- bis Freitagnachmittag (15 Uhr) 19 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die gute Nachricht: Erstmals seit Wochen ist der Inzidenzwert, der die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner angibt, unter die Marke von 50 gesunken. Er liegt jetzt mit 117 Neuinfektionen in der vergangenen Woche bei 47,9.

Die Gesamtzahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle in Stormarn ist auf 4561 gestiegen. Davon gelten 4070 mittlerweile als genesen.

Die wichtigsten Corona-Themen im Überblick

Die drei Gestorbenen waren alle über 80 Jahre alt

Innerhalb von 24 Stunden sind allerdings auch drei weitere Stormarner gestorben, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Laut Kreisverwaltung handelt es sich dabei um einen Mann der Altersgruppe über 80 Jahre sowie zwei Frauen der Altersgruppe über 80 und über 90 Jahre. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie 225 Stormarn an oder mit dem Coronavirus gestorben.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn