Nils Bollenbach lädt zum Insta-Talk über das Thema Vielfalt

| Lesedauer: 2 Minuten
Lutz Kastendieck
Cover des neuen Buches der Kinderbuchautorin Constanze von Kitzing.

Cover des neuen Buches der Kinderbuchautorin Constanze von Kitzing.

Foto: Carlsen Verlag

Die Kinderbuchautorin und Illustratorin Constanze von Kitzing ist am Sonntag ab 10 Uhr Gesprächspartnerin des Grünen-Politikers

Bargteheide. Können wir Vielfalt lernen? Dieser Frage will Nils Bollenbach am Sonntag, 31. Januar, nachgehen. Dafür hat sich der 19 Jahre alte Umweltaktivist und Grünen-Politiker mit der Kinderbuchautorin und Illustratorin Constanze von Kitzing zu einem Instagram-Talk verabredet.

Bollenbach kennt das Gefühl, irgendwie nicht dazu zu gehören, aus eigener Erfahrung. „Als schwuler Junge weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn man von klein an das Gefühl vermittelt bekommt, anders und nicht richtig zu sein", sagt der Bargteheider. Gleiches gelte für hier lebende und heranwachsende Menschen mit anderer Hautfarbe, Herkunft, Religion und Behinderung.

Diversität offensiver in die Politik tragen

Seiner Ansicht nach deckt das konservative Familienbild, bestehend aus Vater, Mutter und Kind, längst nicht mehr die familiäre Realität in Gänze ab. Es ist heutzutage nicht mehr die Ausnahme, dass Kinder mit zwei Müttern oder zwei Vätern in einem Haushalt leben. Und trotzdem glücklich sind.

Das Thema Diversität will Bollenbach stärker und offensiver in die Politik und den öffentlichen Diskurs bringen. Deshalb freut er sich auf das Gespräch mit Constanze von Kitzing. Sie liebt nach eigenem Bekunden Kinder jeder Größe, Form und Farbe. Das beweisen nicht zuletzt ihre Bücher. Es sind zumeist beflügelnde wie berührende Geschichten, in denen sich ihre Protagonisten auch in unorthodoxen Konstellationen geliebt und verstanden fühlen.

Andersartigkeit aktiv und selbstbewusst (er)leben

Kitzings Kinderbücher, die sie auch selbst illustriert, erzählen vielen Möglichkeiten Andersartigkeit aktiv und selbstbewusst zu leben. Ihre Werke sind international preisgekrönt und bereits in 14 Ländern erschienen. Sie selbst lebt mit Mann und zwei Kindern in Mannheim. Im März kommt ihr neues Buch „Ich bin anders als Du“ in den Handel, herausgegeben vom Hamburger Carlsen Verlag.

Wer dem Gedankenaustausch der beiden lauschen möchte, kann sich ab 10 Uhr über den privaten Instagram-Account von Nils Bollenbach und Constanze von Kitzing einwählen. Um eine Einladung zu bekommen, empfiehlt es sich, mindestens einen der beiden Accounts zu abonnieren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn