Pandemie

Corona: Vier weitere Menschen im Kreis Stormarn gestorben

Ha
Pflegekräfte müssen sich regelmäßig Corona-Tests unterziehen.

Pflegekräfte müssen sich regelmäßig Corona-Tests unterziehen.

Foto: Jörg Riefenstahl

Die Landesmeldestelle registrierte 40 Neuinfektionen. Der Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner ist damit auf 101.6 gefallen

Bad Oldesloe. Innerhalb von 24 Stunden sind in Stormarn vier weitere mit dem Corona-Virus infizierte Menschen gestorben. Wie das Gesundheitsamt des Kreises mitteilte, handelte es sich dabei um einen Mann der Altersgruppe über 70 Jahre, sowie zwei Männer und eine Frau der Altersgruppe über 80 Jahre. Damit hat sich die Zahl der an oder mit dem Virus Verstorbenen auf 123 erhöht.

Zwischen Dienstag und Mittwoch, 15 Uhr, wurden 40 Neuinfektionen registriert. Laut Landesmeldestelle sind seit Ausbruch der Pandemie in Stormarn 3929 bestätigte Covid-19-Fälle verzeichnet worden. Aktuell sind 359 Personen infiziert, 3447 Personen gelten als genesen.

Da in den vergangenen sieben Tagen insgesamt 248 Neuinfektionen gemeldet wurden, ist der Inzidenzwert im Vergleich zum Vortag von 106,9 auf 101,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner gefallen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn