Corona-Pandemie

Inzidenzwert steigt in Stormarn erstmals auf 100,6

Bei einem Mann wird ein Abstrich zum Test auf Corona gemacht.

Bei einem Mann wird ein Abstrich zum Test auf Corona gemacht.

Foto: Fotostand / picture alliance

77 Neuinfektionen innerhalb eines Tages registriert. Drei Todesfälle in der Altersgruppe über 70 Jahre. Neue Fälle in Seniorenheimen.

Bad Oldesloe.  Das Coronavirus breitet sich im Kreis Stormarn so schnell aus wie noch nie: Von Dienstag- auf Mittwochmittag (13 Uhr) registrierte das Kreisgesundheitsamt in Bad Oldesloe 77 Neuinfektionen. Das ist leider nicht die einzige Rekordzahl: Die Sieben-Tages-Inzidenz hat erstmals die 100er-Marke überschritten, liegt jetzt bei 100,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Zahl der gestorbenen Infizierten erhöht sich auf 63

Im Kreis gibt es drei weitere Todesfälle zu beklagen: Betroffen sind ein Mann der Altersgruppe über 70 Jahre sowie je eine Frau der Altersgruppen über 80 und über 90 Jahre. Die Zahl der infizierten Stormarner, die gestorben sind, erhöht sich damit auf 63.

Laut Kreissprecher Michael Drenck­hahn gibt es für die vielen Neuinfek­tionen im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen neue Fälle in Seniorenheimen. „Da ist zwar kein Hotspot auszumachen, aber mittlerweile sind Bewohner und Mitarbeitende in sieben Einrichtungen betroffen“, so Drenckhahn. Zum anderen würden sich aber auch Infektionen in häuslicher Isolation häufen. „Mancherorts lassen sich Infizierte offenbar nicht so abschirmen, dass sie nicht auch Familienmitglieder oder Mitbewohner anstecken“, sagte der Kreissprecher.

Ministerpräsident ist für verschärfte Maßnahmen

Laut Drenckhahn stehe das Gesundheitsamt des Kreises wegen der gestiegenen Infektionszahlen mit dem Sozialministerium in Kiel in Kontakt, um abzustimmen, ob weitere Maßnahmen ergriffen werden sollten, um dem Infektionsgeschehen in Stormarn entgegenzuwirken. Man wolle zunächst aber abwarten, ob und wie die Landesregierung die angekündigten härteren Einschränkungen landesweit umsetzt.

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sprach sich am Mittwoch im Landtag erneut für eine eine baldige Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen aus. Die Koalition aus CDU, Grünen und FDP berät am heutigen Donnerstag im Kabinett.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn