Schleswig-Holstein

Exhibitionist mit Sturmhaube belästigt Frauen auf Wanderweg

Ein Exhibitionist stand mit einer Sturmhaube und heruntergelassener Hose auf einem Wanderweg in Reinfeld (Symbolbild).

Ein Exhibitionist stand mit einer Sturmhaube und heruntergelassener Hose auf einem Wanderweg in Reinfeld (Symbolbild).

Foto: picture alliance / dpa

In Reinfeld stand in der Nacht zum Sonntag plötzlich ein entblößter Mann auf dem Weg. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Reinfeld. In der Nacht zum vergangenen Sonntag wurden zwei junge Frauen auf einem Wanderweg an der Lübecker Chaussee im schleswig-holsteinischen Reinfeld von einem Exhibitionisten belästigt. Der Mann stand mit heruntergelassener Hose und einer Sturmhaube auf dem Weg, zeigte sein entblößtes Geschlechtsteil und berührte dieses währenddessen.

Die beiden 19- und 21-jährigen Frauen waren gegen 1.55 Uhr auf dem Weg unterwegs, der von der B75 in ein Wohngebiet mündete. Sie beschreiben den Mann wie folgt: Er sei etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, von schlanker Statur und habe einen sichtbaren Bauchansatz. Bei dem Vorfall trug er neben der Sturmhaube dunkle Kleidung.

Polizei bittet um Hinweise zu Exhibitionisten

Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die in beschriebenem Zeitraum in unmittelbarer Nähe zum Tatort Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den unbekannte Täter liefern können, sich unter der Telefonnummer 04531/501-0 zu melden.