Großensee

Einbrecher erbeuten 120.000-Euro-BMW und Bargeld

Ein BMW M5 (Archivbild).

Ein BMW M5 (Archivbild).

Foto: picture alliance

Täter drangen in das Haus ein, ohne dass die Bewohner es bemerkten, fanden den Autoschlüssel und fuhren davon – Polizei sucht Zeugen.

Großensee. Kriminelle haben einen Hauseinbruch in Großensee dazu genutzt, um einen BMW M5 (Neupreis rund 120.000 Euro) von dem Grundstück ihrer Opfer zu stehlen. Nach Angaben der Polizei drangen die Einbrecher für die sogenannte Homejacking-Tat in der Nacht zu Mittwoch, 25. November, zwischen Mitternacht und 5.30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Lütjenseer Straße ein. Die Täter öffneten gewaltsam die Terrassentür, um ins Innere des Gebäudes zu gelangen.

„Sie durchsuchten einzelne Räumlichkeiten zielstrebig nach Bargeld und nahmen auch einen Fahrzeugschlüssel an sich“, sagt Polizeisprecherin Sandra Kilian. „Der dazugehörige BMW M5 stand geparkt auf dem Grundstück und wurde anschließend mit dem Originalschlüssel entwendet.“ Die Bewohner schliefen während des Einbruchs und bemerkten die Tat erst am nächsten Morgen.

BMW und Bargeld im Wert von 150.000 Euro gestohlen

Der Wert des Stehlgutes beträgt laut Polizei rund 150.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen.

Sie fragt: Wer kann Angaben zur Tat und zum Verbleib des Fahrzeuges machen? Wem sind im Tatzeitraum im Bereich der Lütjenseer Straße sowie in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 04541/809-0 entgegen.