Pandemie

Veranstaltungen in Stormarn bereits vor Lockdown abgesagt

Ein Mikrofon steht in einem Theater vor einem roten Vorhang.

Ein Mikrofon steht in einem Theater vor einem roten Vorhang.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Konzerte, Theater, Messen – die Beschlüsse von Bund und Ländern führen im Kreis zu etlichen gestrichenen Terminen. Ein Überblick.

Stormarn.  Die aktuellen Beschlüsse von Bund und Ländern veranlassen Veranstalter bereits vor dem am Montag, 2. November, beginnenden und zunächst vier Wochen dauernden, coronabedingten Lockdown, ihre Konzerte und Theatervorführungen abzusagen. Wir geben einen Überblick über kurzfristig gestrichene Veranstaltungen.

Konzert „Serenata“ in Ahrensburg fällt aus

Trotz des ausgeklügelten Hygienekonzeptes der Organisatoren der Stadt Reinbek wurde die bereits von uns angekündigte und für dieses Wochenende (31. Januar/1. November) geplante Messe SchlossPartie 2020 im Reinbeker Schloss (Schlossstraße 5) laut Susann Pötter schweren Herzens abgesagt: „Unser Hygienekonzept funktioniert sehr gut und schafft Sicherheit für Gäste und Aussteller, wie uns bereits die Hochzeitsmesse am vergangenen Wochenende gezeigt hat. Das Gebot der Stunde heißt jedoch weitere Kontaktreduzierung – je eher umso besser.“

Das Konzert „Serenata“ in der St. Johanneskirche in Ahrensburg, das an diesem Sonntag, 1. November, stattfinden sollte, fällt aus. Angesichts der drastisch steigenden Infektionszahlen sei es nicht mehr zu verantworten, das Konzert durchzuführen. Der Schutz der Gesundheit des Publikums und der Musiker habe Priorität, so Fabian Garthe vom Freundeskreis Kirchenmusik St. Johannes. Gleiches gilt für sämtliche Veranstaltungen, die im November im Kulturzentrum am Marstall in Ahrensburg geplant waren.

Orgelkonzerte in Bargteheider Kirche gestrichen

Die Darsteller des Theaterstücks „Dilemma MaLachen – Miteinander reden“ wollten an diesem Freitag im Kultur- und Bildungszentrum in Bad Oldesloe (Beer-Yaacov-Weg 1) gemeinsam mit den Zuschauern über bestimmte Fragen nachdenken und dazu passende Szenen improvisieren. Abgesagt. Der dazugehörige Themenmarkt, der für Sonnabend, 31. Oktober, geplant war, ist ebenfalls gestrichen.

Gleiches gilt für die Orgelkonzerte, die in den vergangenen Jahren in der letzten Oktoberwoche in der Bargteheider Kirche (Lindenstraße 2) auf große Resonanz stießen. Sie fallen ebenfalls aus. Sie sollen wie viele andere Veranstaltungen, die in den kommenden Wochen dem Lockdown zum Opfer fallen, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.