Vortragsreihe

Politikwissenschaftler spricht in Ahrensburg über die EU

Flagge vor dunklen Wolken – ein Sinnbild für den Zustand der Europäischen Union? In seinem Vortrag liefert August Pradetto Wissenswertes zum Thema.

Flagge vor dunklen Wolken – ein Sinnbild für den Zustand der Europäischen Union? In seinem Vortrag liefert August Pradetto Wissenswertes zum Thema.

Foto: goldmann / picture alliance

Professor August Pradetto referiert im Kulturzentrum Marstall über Rolle und Bedeutung des Staatenverbundes auf internationaler Ebene.

Ahrensburg. Nach längerer coronabedingter Pause wird an diesem Mittwoch, 30. September, im Kulturzentrum Marstall (Lübecker Straße 8) in Ahrensburg die Vortragsreihe „Die Europäische Union in der Krise“ fortgesetzt. Politikwissenschaftler Prof. Dr. August Pradetto vom Institut für internationale Politik an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg referiert von 19.30 Uhr an über „Die Stellung der Europäischen Union im internationalen System“.

Welche Instrumente braucht die EU?

Welche Bedeutung hat die EU, über welche Handlungsmöglichkeiten verfügt sie, spielt sie überhaupt eine Rolle im internationalen System? Ist die EU als Wirtschaftsmacht von Relevanz, ist sie Akteur in der internationalen Sicherheitsarchitektur? Und über welche Instrumente müsste die EU verfügen, wollte sie eine Rolle spielen? Mit diesen und anderen Fragen und Themen wird sich der Referent in seinem Vortrag befassen.

Bis zu 70 Personen dürfen an der Veranstaltung in der Reithalle teilnehmen. Im Foyer und bis zur Einnahme der Plätze gilt die übliche Maskenpflicht. Eine Anmeldung per Mail mit Namen und Telefonnummer ist wünschenswert (info@marstall-ahrensburg.de). Der Eintritt ist frei.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn