Stapelfeld

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Autobahn-Unfall

Bei dem Unfall auf der A 1 waren drei Fahrzeuge beteiligt (Symbolbild).

Bei dem Unfall auf der A 1 waren drei Fahrzeuge beteiligt (Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Ammersbeker bremst am Stauende, ein Porschefahrer aus Hessen fährt auf. Auch ein Lkw wird beschädigt.

Stapelfeld.  Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 sind zwei Menschen verletzt und drei Autos erheblich beschädigt worden. Nach Angaben der Polizei von Donnerstag fuhr ein 46 Jahre alter Ammersbeker am Mittwoch, 23. September, gegen 15 Uhr in Fahrtrichtung Norden. In Höhe Stapelfeld musste er seinen BMW Kombi aufgrund eines Staus nach einem vorausgegangenen Verkehrsunfall abbremsen.

Dies übersah offenbar ein hinter ihm fahrender 59 Jahre alter Mann aus Hessen. Trotz eines Ausweichmanövers fuhr er mit seinem Porsche Cayenne auf den Wagen des Ammersbekers auf. Durch den Aufprall drehte sich dieser und kollidierte mit dem auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Lkw eines 56 Jahre alten Diepholzers.

Bei dem Unfall wurden die beiden Pkw-Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand nach Schätzungen der Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 120.000 Euro.