Mitmach-Programm

Kindertage: Spielmobil tourt durch den Kreis Stormarn

Das Elefanto-Spielmobil des Kinderschutzbundes

Das Elefanto-Spielmobil des Kinderschutzbundes

Foto: HA

Veranstaltungen fallen wegen der Corona-Krise aus. Dafür gibt es unter dem Titel „Jeden Tag ein Kinderrecht“ ein Mitmach-Programm.

Bargteheide. Für die Zeit vom 14. bis 27. September ruft der Kreisverband des Deutsche Kinderschutzbunds zu den 20. Stormarner Kindertagen auf. Anders als in den vergangenen Jahren wird es wegen der Corona-Pandemie keine Veranstaltungen von den rund 50 Organisationen und Trägern der Kinder- und Jugendhilfe im Kreis geben. Stattdessen gibt es die Aktion „Jeden Tag ein Kinderrecht“: Der Kinderschutzbund Stormarn schickt sein Elefanto-Spielmobil auf Kinderrechte-Tour durch den Kreis. Von montags bis freitags bietet es ab 14. September jeden Tag an einem anderen Ort ein abwechslungsreiches Mitmach-Programm für Familien.

Kinderschutzbund setzt sich für die Rechte von Kindern ein

„An einigen Terminen kommt Hektor, der Gaukler, vorbei, es wird Vorlesestunden geben und Kinder können sich einen Kinderrechte-Ausweis vor Ort ausstellen lassen“, sagt Stephanie Wohlers, Geschäftsführerin des Kreisverbands. „Die Kindertage sind in diesem Jahr anders als sonst, aber genauso wichtig, damit Stormarn noch kinderfreundlicher wird. Wir informieren über einzelne Kinderrechte vor Ort und auf der Internetseite www.stormarner-kindertage.de.“

Einen traditionellen Termin lassen sich die Initiatoren von der Pandemie nicht nehmen: Am 21. September werden von ihnen wieder zahlreiche blaue Fähnchen in die Wiese vor dem Ahrensburger Schloss gesteckt – jedes Fähnchen steht dann für ein in Armut lebendes Kind in Stormarn. An diesem Tag will der Kinderschutzbund auch die aktuellen Armutszahlen für den Kreis Stormarn präsentieren.

Der Kinderschutzbund setzt sich für die Rechte von Kindern ein. Der Schutz von Kindern, das Recht auf Mitbestimmung und Bildung oder auch das Recht auf Spiel und Entspannung seien Beispiele für Kinderrechte, die von den Vereinten Nationen 1990 verabschiedet wurden und im Alltag berücksichtigt werden müssten. In den beiden Wochen seien Kinder und Erwachsene aufgerufen, über die Situation von Kindern im Kreis nachzudenken und darüber in ihrem Umfeld zu diskutieren.

Hier gastiert das Elefanto-Spielmobil auf seiner Kinderrechte-Tour 2020

Montag, 14. September, Hamberge: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz an der Schule Hamberge, Schulstr. 11

Dienstag, 15. September, Reinfeld: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Eichenkamp, Eichenweg 3

Mittwoch, 16. September, Bad Oldesloe: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Wolkenweher Dorfstraße, West IV

Donnerstag, 17. September, Barsbüttel: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Heidkamp 15

Freitag, 18. September, Trittau: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Furtbektal, Bestmannweg 8

Montag, 21. September, Bargteheide: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Am Maisfeld 30

Dienstag, 22. September, Grönwohld: 15 bis 17 Uhr, Parkplatz an der Grundschule, Bahnhofstr. 3

Mittwoch, 23. September, Bad Oldesloe: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Wolkenweher Dorfstraße

Donnerstag, 24. September, Bad Oldesloe: 10 bis 11 Uhr, Kurparkschule Bad Oldesloe, Am Kurpark 16, und Reinbek: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Neuschönningstedt, Königsberger Straße /Mehrzweckfläche Querweg

Freitag, 25. September, Lasbek: 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Schulstraße

Sonnabend, 26. September, Ahrensburg: 12 bis 16 Uhr, Platz vor der Stormarnschule Ahrensburg, Waldstraße 14