Nachfolge

Stormarns neuer Polizeichef wird Freitag ins Amt eingeführt

Bernd Olbrich ist neuer Leiter der Polizeidirektion Ratzeburg.

Bernd Olbrich ist neuer Leiter der Polizeidirektion Ratzeburg.

Foto: Stefan Muhtz / Polizeidirektion Lübeck

Bernd Olbrich folgt auf Jürgen Funk. Der Vorgesetzte von 700 Mitarbeitern leitet bereits seit Mai formell Polizeidirektion Ratzeburg.

Bad Oldesloe/Ratzeburg. Der neue Leiter der Polizeidirektion Ratzeburg, Bernd Olbrich, wird am kommenden Freitag, 4. September, von Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack offiziell in sein neues Amt eingeführt. Der Leitende Polizeidirektor Bernd Olbrich leitet die Polizeidirektion bereits formell seit dem 1. Mai 2020. Er folgte auf Jürgen Funk, der im vergangenen Jahr als Leiter zur Polizeidirektion Kiel gewechselt war. Die Polizeidirektion Ratzeburg ist mit ihren etwa 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg zuständig.

Seit 2016 ist Olbrich stellvertretender Behördenleiter

Der 54 Jahre alte Olbrich trat nach dem Abitur im Jahr 1985 in die schleswig-holsteinische Landespolizei ein. Nach dem Studium an der Verwaltungsfachhochschule in Altenholz war er in verschiedenen Funktionen in der Bereitschaftspolizei in Eutin sowie in der damaligen Polizeiinspektion Lübeck tätig, dort unter anderem als Pressesprecher.

Nach dem Aufstieg in den Höheren Dienst im Jahr 2001 war der gebürtige Lübecker zunächst wieder an der Fachhochschule in Altenholz und in seiner Heimatstadt tätig, bevor er bis 2015 den Bereich Prävention und Pressearbeit der Landespolizei im Landespolizeiamt leitete. Anfang 2015 wurde Olbrich dann stellvertretender Leiter der Fachinspektion für Aus- und Fortbildung in Eutin. Seit Oktober 2016 arbeitete er als Leiter des Führungsstabes und stellvertretender Behördenleiter in Lübeck.