Kultur

Kunstausstellung im Oldesloer Bella-Donna-Haus

„Alles in Bewegung“  von der Künstlerin Arienne Freyer

„Alles in Bewegung“  von der Künstlerin Arienne Freyer

Foto: Arienne Freyer / Gabriela Gränert

Die Malerin Arienne Freyer stellt in der Einrichtung bald eine Auswahl ihrer Werke aus. In ihren Arbeiten geht es um das Wesen Mensch.

Bad Oldesloe . Ihre Themen sind Begegnung, Familie, Schmerz, Verlust, Tod, die Suche nach Wahrheit und Sinnlichkeit. Ängste, Vertrauen, Erkenntnisse und Sehnsucht prägen ihre Werke – manchmal auch im Tanz mit den Geistern der Vergangenheit.

Die Bilder sollen gefüllt von Wertschätzung sein

Das Bella-Donna-Haus (Bahnhofstraße 12) präsentiert im Forum ab Montag, 24. August, einen Querschnitt der Werke von Arienne Freyer in Öl und Acryl, auf Leinwand und Holz.

In ihren Arbeiten geht es um das Wesen Mensch und darum, dessen Begegnungen zu spüren, zu erfassen und die Kraft und Schönheit sichtbar zu machen. Die Bilder sollen gefüllt von Achtung und Wertschätzung für die Persönlichkeit und das Fühlen des anderen sein. Arienne Freyers Arbeiten sind auch inspiriert vom Psychologen C. G. Jung (1875-1961), der schrieb: „Die Visionen werden nur klar, wenn Sie in Ihr eigenes Herz schauen. Wer nur herausschaut, träumt; wer hineinschaut, wacht auf.“

Ein Treffen mit der Künstlerin ist möglich

Während ihrer Ausbildung zur Goldschmiedin in Lübeck erlernte Arienne Freyer die Grundlagen des Entwurfs und des Zeichnens. In einer eigenen Formensprache fokussiert sie ihre künstlerische Arbeit seit 2002 ausschließlich auf die Malerei. Arienne Freyer ist in Lübeck geboren und aufgewachsen, sie lebt und arbeitet in Bargteheide.

Ein Treffen mit der Künstlerin zum Gespräch am Sonnabend, 5. September, ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich (Tel. 04531/804 589). Der Eintritt ist kostenfrei.

Bilderausstellung von Arienne Freyer 24. August bis 28. Oktober, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, Bella-Donna-Haus in Bad Oldesloe, Bahnhofstraße 12