Pendler

Fahrradstellplätze am Ahrensburger Bahnhof eröffnen bald

Abstellmöglichkeiten für Fahrräder wie auf diesem Foto gibt es bald auch in Ahrensburg.

Abstellmöglichkeiten für Fahrräder wie auf diesem Foto gibt es bald auch in Ahrensburg.

Foto: Stadt Ahrensburg

Bürgermeister Michael Sarach gibt Anlage an der Ladestraße Anfang September offiziell frei. Solarinstallationen auf Dach geplant.

Ahrensburg. Für Pendler gibt es bald deutlich mehr Möglichkeiten, ihre Fahrräder am Ahrensburger Bahnhof abzustellen. Die neue Anlage an der Ladestraße wird nach Rathausangaben am Dienstag, 1. September, von Bürgermeister Michael Sarach offiziell freigegeben. Auf dem 1200 Quadratmeter großen Grundstück, das nur 75 Meter vom Bahnhof entfernt liegt, stehen künftig 350 Stellplätze zur Verfügung: ein Haus mit Zugangskontrollsystem für 28 Räder, zwei überdachte Bereiche mit rund 220 Plätzen, 100 nicht überdachte Bügel und vier abschließbare Fahrradboxen.

Bislang gab es am Bahnhof rund 800 Stellplätze

Auf dem Dach der neuen Anlage ist zudem eine Solaranlage geplant. Wann die Stadtwerke diese errichten werden, ist noch unklar. Ursprünglich sollte das Projekt bereits 2019 realisiert werden. Doch die Angebote der Firmen hatten das bereitgestellte Budget deutlich überstiegen. Bei einer erneuten Ausschreibung lief es dann besser. Bislang gab es am Bahnhof rund 800 Stellplätze.