Fahrerflucht

Bad Oldesloe: Autofahrerin verletzt sich bei Ausweichmanöver

Die Polizei Bad Oldesloe bittet um Hinweise auf den Fahrer des dunklen Mini mit den auffälligen Folienstreifen.

Die Polizei Bad Oldesloe bittet um Hinweise auf den Fahrer des dunklen Mini mit den auffälligen Folienstreifen.

Foto: K. Schmitt / picture alliance

Fahrer eines Mini mit orangefarbenen Streifen nimmt Sülfelderin die Vorfahrt. Diese will Zusammenstoß verhindern, gerät ins Schleudern.

Bad Oldesloe.  Eine 35 Jahre alte Frau aus Sülfeld hat sich bei einem Ausweichmanöver mit ihrem Peugeot in Bad Oldesloe leicht an der Schulter verletzt. Sie war am Dienstag gegen 7.40 Uhr auf der Mewesstraße unterwegs. An der Einmündung der Reimer-Hansen-Straße bog ein entgegenkommender Mini Cooper plötzlich nach links ab und missachtete die Vorfahrtsregel. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die Sülfelderin aus und geriet ins Schleudern. Der Mini fuhr weiter.

Flüchtiger Mini-Fahrer wird auf Mitte 30 geschätzt

Die Polizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen. Das Alter des flüchtigen Mini-Fahrers wird auf Mitte 30 geschätzt. Das Auto hat dunklen Lack, war zudem mit orangenen Folienstreifen beklebt. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter Telefon 04531/501-0 entgegen.