Polizei

Bargteheide: Betrunken und ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Marcus Führer / picture-alliance / dpa

Die Polizei Bargteheide zieht am vergangenen Sonnabend betrunkenen Autofahrer (2,26 Promille) aus dem Verkehr.

Bargteheide.  Der Hinweis ging über den Notruf 110 ein: Am vergangenen Sonnabend machte ein Anrufer die Polizei am Abend auf einen betrunkenen Autofahrer in Bargteheide aufmerksam. Dieser sei in einem VW Lupo aus der Holsteiner Straße kommend in Richtung Bahnhof gefahren. Eine Einsatzstreife der Polizei Bargteheide konnte das parkende Fahrzeug daraufhin gegen 19.40 Uhr am Straßenrand des Traberstiegs ausfindig machen. Ein Atemalkoholtest beim 31-jährigen Fahrer des VW Lupo ergab einen Wert von 2,26 Promille. Bei der Verkehrskontrolle stellte sich zudem heraus, dass der Bargteheider keine Fahrerlaubnis besitzt. Ob der Mann jemals eine Fahrerlaubnis besessen hat, konnte die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung noch nicht genau sagen.

Da der Mann kurz vor der Polizeikontrolle noch ein Bier getrunken hatte, wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Auf diese Weise ist es der Polizei möglich, den genauen Blutalkoholgehalt zum Tatzeitpunkt zu errechnen. Der Mann wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Die Polizei Bargteheide hat die Ermittlungen übernommen. Beide Vergehen werden als Straf­tat geahn­det.