Ahrensburg

Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen

In Ahrensburg ist ein 25-Jähriger in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen (Symbolfoto).

In Ahrensburg ist ein 25-Jähriger in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen (Symbolfoto).

Foto: Bildagentur-online/Schoening / picture alliance / Bildagentur-online/Schoening

Bewohnerin alarmiert Polizei. Beamte treffen 25-Jährigen im Hausflur und nehmen ihn fest. Mittlerweile ist er wieder auf freiem Fuß.

Ahrensburg. Einer aufmerksamen Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Ahrensburg ist es zu verdanken, dass die Polizei einen Einbrecher auf frischer Tat erwischen konnte. Die Frau hatte bemerkt, dass in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses in der Gerhart-Hauptmann-Straße ein fremder Mann herumlief und alarmierte die Polizei.

Täter wird bei Einbruch in Ahrensburg gefasst

Die Beamten trafen kurze Zeit später am Einsatzort ein. Dort konnten sie einen 25 Jahre alten Mann aus Ahrensburg antreffen, der gerade das Haus verlassen wollte. Da der dringende Verdacht bestand, dass es sich bei dem Mann um den Einbrecher handelt, wurde er vorläufig festgenommen. Nach der Festnahme leistete der 25-Jährige Widerstand und beleidigte, bedrohte und bespuckte die Polizisten. Verletzt wurde dabei niemand.

Lesen Sie auch:

Einwohner demolieren Wohnung in Ahrensburg

Die Tatortaufnahme ergab, dass in der Wohnung eines 23-Jährigen eingebrochen wurde. Sie wurde offenbar durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, ist bisher nicht bekannt. Der Festgenommene wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen, um die genauen Tatumstände zu klären.