Innovationen

Mobile Technik-Ausstellung kommt nach Bad Oldesloe

Der „InnoTruck – Technik und Ideen für morgen“ ist eine mobile Ausstellungs- und Erlebniswelt auf zwei Ebenen mit mehr als 80 Technik-Exponaten.

Der „InnoTruck – Technik und Ideen für morgen“ ist eine mobile Ausstellungs- und Erlebniswelt auf zwei Ebenen mit mehr als 80 Technik-Exponaten.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Drei Tage macht der „InnoTruck“ auf Einladung des Kulturbereichs der Travestadt Station auf dem Exer. Besuch der Schau ist kostenfrei.

Bad Oldesloe.  Anfassen und Ausprobieren heißt es von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. August, täglich zwischen 12 und 18 Uhr auf dem Oldesloer Exer (Am Bürgerpark). Als Innovationsbotschafter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zeigt der doppelstöckige „InnoTruck“ drei Tage lang eine interaktive Ausstellung mit mehr als 80 Exponaten aus Hightech und Forschung.

Experten erläutern die Innovationen

Besucher lernen unter anderem smarte Industrieroboter, den Einsatz von 3D-Druckern in der Medizin und zukunftsweisende Mobilitätslösungen kennen. Ob es um einen bionischen Robotergreifer, ein Desktop-Rasterelektronenmikroskop oder intelligente Schutzkleidung für Rettungskräfte geht, die nicht nur die Vitalfunktionen ihres Trägers, sondern auch die Umgebungsbedingungen und Ereignisse wie einen Sturz erfassen und daraufhin Ortungssignale sowie Daten versenden kann – geschultes Personal erklärt vor Ort, wie die gezeigten Innovationen künftig unseren Alltag und unser Arbeitsleben verändern können und steht auch für Gespräche zur Verfügung.

Der 6,20 Meter hohe „InnoTruck“ macht auf Einladung des Kulturbereichs der Stadt Bad Oldesloe Station an der Trave. Der Eintritt ist frei. Wegen der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln darf nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern gleichzeitig in den rollenden Ausstellungsraum.