Kriminalität

Einbrecher stehlen Tresor aus Bauernhof in Ammersbek

In dem Tresor befanden sich persönliche Dokumente und eine vierstellige Summe Bargeld (Symbolbild).

In dem Tresor befanden sich persönliche Dokumente und eine vierstellige Summe Bargeld (Symbolbild).

Foto: Christin Klose / picture alliance

Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Montag. Täter entkamen unbemerkt, während die Bewohner schliefen. Kriminalpolizei ermittelt.

Ammersbek.  Schwere Jungs gesucht: Einbrecher haben in der Nacht zu Montag auf einem Gehöft an der Lübecker Straße in Ammersbek einen Tresor erbeutet, während die Bewohner schliefen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei verschafften sich die Täter zwischen 22 und 3.50 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Wohngebäude des Hofes, der zwischen den Ortsteilen Hoisbüttel und Schäferdresch/Rehagen liegt.

Kriminelle erbeuteten Bargeld und Dokumente

Im Wohnhaus stießen die Kriminellen auf einen großen, braunen Tresor. Offenbar mithilfe einer Sackkarre schafften die Täter den rund 500 Kilogramm schweren Panzerschrank aus dem Gebäude, verluden ihn anschließend vermutlich in ein Fahrzeug und entkamen damit unbemerkt. In dem Tresor befanden sich persönliche Dokumente sowie eine niedrige vierstellige Summe Bargeld.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat zur Tatzeit eine verdächtige Person oder ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/80 90 entgegen.