Sommertreffpunkt

Freibad Bargteheide verzeichnet bereits 17.500 Gäste

Ein Bild aus der vergangenen Bargteheider Freibad-Saison. Die Rutsche hat nach coronabedingter Schließung mittlerweile wieder geöffnet.

Ein Bild aus der vergangenen Bargteheider Freibad-Saison. Die Rutsche hat nach coronabedingter Schließung mittlerweile wieder geöffnet.

Foto: Andreas Laible

Sommertreffpunkt zieht positive Halbzeitbilanz. 1181 Besucher allein am 26. Juni. Sprungturm und große Rutsche wieder zugänglich.

Bargteheide. Seit dem 12. Juni 2020 ist das Freizeitbad in Bargteheide wieder geöffnet. Jetzt zog der beliebte Sommertreffpunkt eine positive Halbzeitbilanz. „Bislang konnten wir schon mehr als 17.500 Gäste begrüßen“, sagt Badleiterin Beatrix Jahn. Den größten Tageszuspruch habe es am 26. Juni mit 1181 Besuchern gegeben.

Der Erste Stadtrat Mathias Steinbuck lobte vor allem die Disziplin der Badegäste. „Sie haben Verständnis für die besondere Situation gezeigt und die geltenden Vorgaben in der Regel eingehalten“, so der CDU-Fraktionschef in der Stadtvertretung.

Einhaltung des Abstandsgebots gilt nach wie vor

Eine Neuerung im Schwimmerbecken mit den abgeteilten Schwimmbahnen kommt bei den Besuchern besonders gut an. „Dort können sportlich ambitionierte Badegäste nun schneller ihre Bahnen ziehen und überholen“, sagt Beatrix Jahn. Wegen weiterer Lockerungen der pandemiebedingten Beschränkungen seien nun auch wieder der Sprungturm und die große Rutsche zugänglich. Deren Nutzung ist momentan allerdings nur abwechselnd möglich, um die Einhaltung des Abstandsgebots besser überwachen zu können.

Wer den rückwirkenden Rabatt auf bereits erworbene Saisonkarten in Anspruch nehmen will, muss spätestens bis zum Saisonende am 6. September den entsprechenden Antrag an der Kasse des Freizeitbads oder aber im Rathaus einreichen. Alternativ können Saisonkarteninhaber stattdessen einen Rabatt in Höhe von 30 Euro für die Freibadsaison 2021 erhalten. Hierfür ist jedoch kein gesonderter Antrag notwendig.

( luka )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn