Ammersbek/Bargteheide

Radfahrer ist mit 3,78 Promille unterwegs und baut Unfall

Gleich zwei junge Männer waren am Dienstag betrunken mit dem Fahrrad unterwegs und stürzten (Symbolfoto).

Gleich zwei junge Männer waren am Dienstag betrunken mit dem Fahrrad unterwegs und stürzten (Symbolfoto).

Foto: Roland Weihrauch / dpa-tmn

Gleich zwei betrunkene Radfahrer stoppte die Polizei am Dienstag in Ammersbek und Bargteheide. Beide verletzten sich am Gesicht.

Ammersbek/Bargteheide.  Am Dienstag, 21. Juli, bauten gleich zwei junge Männer einen Unfall, da sie betrunken mit dem Fahrrad unterwegs waren.

Zunächst fuhr gegen 5.40 Uhr ein 22 Jahre alter Mann aus dem Reinbeker Umland vom U-Bahnhof Ammersbek-Hoisbüttel mit seinem Fahrrad in Richtung „Im Winkel“. Dort stürtzte er aus noch unbekannter Ursache und verletzte sich dabei am Gesicht und der linken Schulter. Ein Atemalkohltest ergab einen Wert von 2,34 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Bargteheider ist mit 3,78 Promille unterwegs

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr in Bargteheide. Ein 26 Jahre alter Mann befuhr die Jersbeker Straße mit seinem Fahrrad und kam dort ebenfalls zu Fall. Dabei zog er sich Schürfwunden am Gesicht und der rechten Hand zu. Bei dem Bargteheider wurde ebenfalls ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis: 3,78 Promille. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Beide Männer müssen sich nun in Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn