Medizin

Gesünder leben: Vorträge in Ahrensburg beginnen wieder

| Lesedauer: 6 Minuten
Harald Klix
Dr. Dennis Wolter, Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie und Sportmedizin in Ahrensburg, hält am 10. September, den Vortrag „Muskeln, Sehnen, Faszien, Gelenke: Das Zusammenspiel ist entscheidend“.

Dr. Dennis Wolter, Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie und Sportmedizin in Ahrensburg, hält am 10. September, den Vortrag „Muskeln, Sehnen, Faszien, Gelenke: Das Zusammenspiel ist entscheidend“.

Foto: Petra Sonntag

Von Homöopathie über Muskelverspannungen bis zu Tipps für Paare: Das Flora Forum verlegt Veranstaltungen in die Stadtbücherei.

Ahrensburg.  Das Flora Forum in Ahrensburg plant nach der mehrmonatigen coronabedingten Pause zum Neustart der Gesundheits-Veranstaltungsreihe 14 Termine im zweiten Halbjahr. Das Programm gestalten die Flora-Apotheke, die Apotheke am Rondeel und die Apotheke im Gesundheitszentrum gemeinsam. „Aufgrund von Corona werden die Veranstaltungen großenteils in der Stadtbücherei Ahrensburg stattfinden“, sagt Apothekerin Stefanie Krickhahn. In der Bibliothek ist bei den noch geltenden Abstands- und Hygieneregeln mehr Platz für Zuhörer als im Forum der Flora-Apotheke an der Hamburger Straße.

Vorträge von Ärzten, Heilpraktikern und Apothekern

Die aktuelle Themenpalette reicht von Homöopathie über die Wirkung von Arzneimitteln sowie Tipps für Paare und Eltern bis zur Pflege. Die Vorträge halten unter anderem Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker. Die Vorträge und Termine im Überblick:

„Klassische Homöopathie wirkt! Wissenschaftliche Fakten in Zeiten von Fake‐News“, Montag, 17. August, 19.30 bis 21 Uhr: Dr. Michael Kröger, Facharzt für Allgemeinmedizin, klassische Homöopathie, Naturheilverfahren und Chirotherapie, berichtet über die wissenschaftliche Forschung zur Homöopathie und Belege zur Wirksamkeit. Besucher können interaktiv ihre Kenntnisse über die mehr als 200 Jahre alte sanfte Form der Therapie und Diagnostik erweitern.

„Paare in Balance – Wie Sie Ihre Partnerschaft verbessern können“, Dienstag, 25. August, 19.30 bis 21 Uhr: Susanna Herno, Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Sexualberaterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Hypnotherapeutin und Diplom-Sozialpädagogin, spricht über die täglichen Herausforderungen in einer Beziehung. In heiterer Atmosphäre geht es darum, warum sich Partnerschaft mit den Jahren wandelt und wie man Klippen umschifft. Susanna Herno erläutert, wie es gelingt, gleichzeitig autonom zu sein und Bindung zu erleben.

„Schwindel“, Donnerstag, 3. September, 19.30 bis 21 Uhr: Tobias Müller, Facharzt für Hals-, Nasen-‐und Ohrenheilkunde, geht darauf ein, dass es je nach Ursache und Auftreten unterschiedliche Formen von Schwindel gibt. Die genaue Abklärung ist wichtig, um eine adäquate Behandlung einzuleiten

„Antlitzdiagnose nach Schüßler“, Dienstag, 8. September, 14 bis 18 Uhr, Flora-Forum (Hamburger Straße 11): Heilpraktikerin Maria Lehrke bietet circa 30-minütige Beurteilungen zu Mineralstoffmangel, Kosten: 30 Euro.

„Muskeln, Sehnen, Faszien, Gelenke: Das Zusammenspiel ist entscheidend“, Donnerstag, 10. September, 19 bis 20.30 Uhr: Dr. Dennis Wolter, Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie und Sportmedizin, informiert über Muskelverspannungen als einer der häufigsten Auslöser von Schmerzen und Haltungsstörungen. Er zeigt schonende Behandlungsmöglichkeiten wie Dehnungen, Krafttraining und Stoßwellentherapie.

„Pflege – Alles, was man wissen muss“, Donnerstag, 24. September, 18 bis 20 Uhr: Berufsbetreuerin Gabriele Bubert und Steuerberater Uwe Schempp zeigen auf Einladung der Bürger‐Stiftung Region Ahrensburg allen Angehörigen, welche gesetzlichen Hilfen es gibt. Anhand von Praxisbeispielen erläutern sie, worauf man bei Entscheidungen bei Erkrankungen achten sollte. Zudem stellen sie steuerliche Regelungen für Betroffene und Angehörige vor.

„Für Eltern, die ihren Kindern Rückenwind geben wollen“, Donnerstag, 1. Oktober, 19.30 bis 21 Uhr: Kinder‐ und Jugendcoach Britta Hörlyk, zeigt Tipps, Tricks und Methoden für eine einfachere Bewältigung des Alltags, der häufig voller Termine ist. Schüchterne Kinder, Schulangst und Konzentrationsproblemen kommen auch zur Sprache. Dazu gibt es praktische Übungen.„Notfall-Apotheke in der klassischen Homöopathie“, Montag, 19. Oktober, 19 bis 20.30 Uhr, Flora-Forum (Hamburger Straße 11): Heilpraktikerin Britta Rothhardt erläutert die Zusammenstellung von Notfallmitteln und deren Anwendung, Kosten inklusive Skript: 15 Euro, Anmeldung Telefon 04102/89 97 71.

„Entgiften, Detox, Entschlacken – Modeworte oder sinnvolle Maßnahmen für die Gesundheit?“, Donnerstag, 29. Oktober, 19.30 bis 21 Uhr: Heilpraktikerin Birgit Mantwill spricht darüber, welche Rolle Entgiftung im Leben spielt. Braucht der Körper angesichts von Umweltschadstoffen, Pestiziden in der Nahrung, Chemie in Kosmetika und Zahnmaterialien als Giftquelle Hilfe von außen? Sie zeigt, wie man Belastungen erkennt und vorbeugen kann.

„Wie wirken Arzneimittel? Was passiert im Körper?“, Dienstag 10. November, 19.30 bis 21 Uhr: Apothekerin Stefanie Krickhahn erläutert häufige Wechselwirkungen und stellt das Angebot ArzneiMittelTherapieSicherheit (AMTS) vor. Es soll individuelle Probleme im Umgang mit Medikamenten erkennen und lösen.

„Herzinsuffizienz“, Mittwoch, 18. November, 17 bis 19 Uhr: Apothekerin Juliane Spans sowie die Kardiologen Dr. Katharina Laß und Dr. Hanno Schnoor referieren bei den Herzwochen 2020 (weitere Informationen folgen, ohne Anmeldung).

„Vorsorgevollmacht − Patientenverfügung – Betreuungsrecht“, Donnerstag, 19. November, 19.30 bis 21 Uhr: Dr. Regina Sternfeldt, Fachärztin für Innere Medizin und Arbeitsmedizin, erklärt, warum die juristische Vorsorge für Notsituationen selbstverständlich sein sollte. Häufig werde über eine gesetzliche Vorsorgeregelung zu spät nachgedacht. Das könne Angehörige und Betroffene enorm unter Druck setzen und zu überstürzten Entscheidungen zwingen.

„Intervallfasten – Fasten, ohne zu hungern“, Donnerstag, 26. November, 19 bis 20 Uhr: Heilpraktikerin Maria Lehrke informiert über den 16:8-Rhythmus mit 16 Stunden fasten und acht Stunden essen, basische Mahlzeiten und natürliche Ergänzungsmittel. Im Frühjahr 2021 folgt ein Fastenkurs vom Flora Forum (Gebühr 60 Euro).

„Das Schiele-Bad – Die Therapie für zu Hause“: Dienstag, 1. Dezember, 19.30 bis 21 Uhr, Flora-Forum (Hamburger Straße 11): Krankenschwester Julia Jürs und Heilpraktikerin Kristin Küster stellen die Methode zur Vorbeugung und Behandlung von Durchblutungsstörungen vor. Das Bad kann unter anderem bei Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, wiederkehrenden Atem- und Harnwegsinfekten, chronischen Gelenkschmerzen, Polyneuropathien, Wundheilungsstörungen, chronisch kalten Füßen und Migräne heilsam sein.

Anmeldungen erforderlich für sämtliche Veranstaltungen in der Flora-Apotheke Ahrensburg unter Telefon 04102/885 30; wenn nicht anders angegeben, sind die Veranstaltungen in der Stadtbücherei (Manfred-Samusch-Straße 3).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn