Kinderbetreuung

Trittauer Eltern zahlen bald weniger Kita-Gebühren

Der Trittauer Kindergarten Spatzennest

Der Trittauer Kindergarten Spatzennest

Foto: Elvira Nickmann

Ersparnisse etwa im Elementar- und Krippenbereich. Bis zum neuen Jahr werden möglicherweise noch weitere Dinge angepasst.

Trittau. Diese Rechnung dürfte Trittauer Eltern mit kleinen Kindern gefallen: Bisher zahlten sie beispielsweise für die achtstündige Betreuung ihres Kindes im Kindergarten-Elementarbereich 320 Euro im Monat. Ab August liegt der monatliche Beitrag für denselben Platz nur noch bei 226,40 Euro, das bedeutet eine Ersparnis von 93,60 Euro. Diese fällt im Krippenbereich noch höher aus. Bei denselben Betreuungszeiten sind künftig 160 Euro weniger zu zahlen, 288 statt 448 Euro. Grund ist das neue Kita-Gesetz, das die Beiträge deckelt. Damit die Änderung wirksam wird, hat die Gemeindevertretung in der jüngsten Sitzung die erforderliche Änderung der Kindertagesstätten-Satzung abgesegnet.

Ermäßigung der Beiträge beim Kreis zu beantragen

Diese beinhaltet eine weitere Neuerung für Eltern: Um einen Antrag auf einen Kita-Platz zu stellen, müssen sie sich auf dem Portal der Kita-Datenbank (www.kitaportal-sh.de) anmelden. Eine schriftliche Antragstellung ist nur noch in begründeten Einzelfällen möglich.

Wer hingegen die Ermäßigung der Beiträge beantragen will, muss das beim Kreis erledigen. Gründe für eine Ermäßigung sind: geringes Familieneinkommen oder dass mehrere Kinder einer Hausgemeinschaft gleichzeitig die Einrichtung besuchen. Beim ersten Geschwisterkind gilt ein Nachlass von 50 Prozent (vorher 70) auf den Beitrag, das dritte Kind ist kostenfrei. Fachdienstleiterin Rieke Frädrich sagt. „Bei der Kita-Reform gibt es noch viele Unklarheiten. Bis zum neuen Jahr werden möglicherweise noch weitere Dinge angepasst.“

( nick )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn