Wohltätigkeit

Lions Club Ahrensburg spendet 120 Teddys an Hospiz

| Lesedauer: 2 Minuten
Thomas Schikorra vom Lions Club Ahrensburg und Sabine Tiedtke bei der Übergabe der 120 Trost-Teddys im Hospiz Lebensweg.

Thomas Schikorra vom Lions Club Ahrensburg und Sabine Tiedtke bei der Übergabe der 120 Trost-Teddys im Hospiz Lebensweg.

Foto: Lions Club Ahrensburg

Die Organisation spendete der neu eröffneten Einrichtung in den letzten zwölf Monaten 12.000 Euro – für Aufbau und laufenden Betrieb.

Bad Oldesloe. Thomas Schikorra vom Lions Club Ahrensburg hat dem Hospiz Lebensweg in Bad Oldesloe 120 Trost-Teddys übergeben. Der scheidende Präsident des Clubs sagt: „Die Stoffbären sind als Trostspender für jüngere Besucher gedacht, die dort sterbende Angehörige besuchen wollen.“

Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Hospiz-Geschäftsführerin Sabine Tiedtke nahm die Stoffbären in Empfang. Sie sagt: „Das ist eine tolle Aktion. Wir sind im Mai gestartet und haben seitdem immer wieder mal Kinder hier, die ihre Verwandten besuchen.“ Neun von zwölf Zimmern der Einrichtung seien derzeit belegt. Über die Teddys sei es leichter, mit den Kindern in Kontakt zu kommen. Diese dürften die Kuscheltiere dann auch mit nach Hause nehmen.

Zudem könnten die Teddys bei der Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen, die im ausgebauten Eisenbahnwaggon auf dem Gelände geplant sei. „Der große Teddy hat seinen Platz in unserer Dorfmitte gefunden“, so Tiedtke weiter. Dort hätten die Gäste die Möglichkeit, einander zu treffen.

Zurzeit keine Benefizveranstaltungen möglich

Der Lions Club Ahrensburg und sein Förderverein haben die Patenschaft über die 120 Trost-Teddys über eine zweckgebundene Spende an die Deutsche Teddy-Stiftung übernommen. Die Zahl Zwölf habe dabei symbolische Bedeutung, so Thomas Schikorra. In den vergangenen zwölf Monaten habe seine Organisation 12.000 Euro für den Aufbau und den laufenden Betrieb an das Hospiz gespendet. Die Summe sei 2019 bei zwei Veranstaltungen zusammengekommen: der „Nacht der Löwen“ im Marstall Ahrensburg und dem Benefizkonzert in der Auferstehungskirche Großhansdorf. Zusätzlich habe ein Club-Mitglied Spenden gesammelt.

Coronabedingt könnten zurzeit keine Benefizveranstaltungen geplant werden. Zur Unterstützung sozialer Projekte freut sich der Förderverein des Lions Clubs daher über Spenden auf das Konto DE53 2006 9177 0000 4545 40.

( nick )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn