Kuddewörde

Mann meldet Einbruch – und wird mit Drogen erwischt

Der Anrufer hatte offenbar Cannabis konsumiert (Symbolbild).

Der Anrufer hatte offenbar Cannabis konsumiert (Symbolbild).

Foto: Daniel Karmann / picture alliance / Daniel Karman

22-Jähriger beschuldigt drei Menschen. Polizei prüft, kann aber keinen Einbruch feststellen. Dafür gerät der Anrufer unter Verdacht.

Kuddewörde.  In der Nacht zu Mittwoch, 1. Juli, ist die Polizei in Kuddewörde zu einem vermeintlichen Einbruch gerufen worden. Gegen 22.20 Uhr meldete sich ein 22 Jahre alter Mann beim Notruf und gab an, drei Personen bei einem Einbruch beobachtet zu haben. Die Polizisten überprüften eine entsprechende Personengruppe, wobei der Verdacht entkräftet werden konnte. Und einen Einbruch konnten die Beamten auch nicht feststellen.

Dafür bemerkten sie bei dem Anrufer Auffälligkeiten: Seine Pupillen waren stark erweitert und er roch nach Marihuana. Diesen Geruch bemerkten die Polizisten auch in der Wohnung des 22-Jährigen. Darauf angesprochen, gab er freiwillig einen Joint und weiteres Cannabis heraus. Nun droht ihm ein Strafverfahren.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn