Bad Oldesloe

B 75: Polizei sucht Unfallverursacher nach Fahrerflucht

Der Unfall ereignete sich bereits am 25. Juni, wie die Polizei jetzt mitteilte (Symbolbild).

Der Unfall ereignete sich bereits am 25. Juni, wie die Polizei jetzt mitteilte (Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Riskantes Überholmanöver auf der Bundesstraße 75 zwingt Autofahrer zu Notbremsung. Wagen kracht in die Leitplanke. Zeugen gesucht.

Bad Oldesloe. Die Polizei sucht einen VW-Fahrer, der einen Unfall verursacht haben und anschließend geflüchtet sein soll. Nach bisherigen Erkenntnissen war am Donnerstag, 25. Juni, gegen 10.10 Uhr ein schwarzer VW, es könnte ein Golf oder ein Polo gewesen sein, auf der Bundesstraße 75 zwischen Reinfeld und Bad Oldesloe unterwegs. Nahe der Einmündung der Straße „Kneeden“, so die Polizei, überholte das Fahrzeug einen hellen Pkw, obwohl in dem Moment ein weißer BMW Kombi entgegenkam.

Polizei bitte um Mithilfe

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der BMW stark abbremsen und nach rechts ausweichen. Dabei touchierte das Auto die Leitplanke. Laut Polizei setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in Richtung Bad Oldesloe fort. Das Kennzeichen des schwarzen VW soll die Ortskennung „OD“ haben.

Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf insgesamt 8500 Euro geschätzt. Das Revier Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen: Wer konnte den Unfall beobachten? Wer kann Hinweise zum Tatfahrzeug oder dem überholten Fahrzeug geben? Hinweise gehen an die Polizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer: 04531/5010.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn