Polizei

Oldesloer (28) nach Messer-Attacke in Klinik eingeliefert

Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein und schnappte die Schläger (Symbolbild).

Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein und schnappte die Schläger (Symbolbild).

Foto: Ralph Peters / picture alliance / dpa

Gruppen geraten in Bad Oldesloe aneinander. Messer und Schlagstock kommen zum Einsatz. Zwei Männer werden in Klinik eingeliefert.

Bad Oldesloe.  Vier Verletzte: Das ist das Resultat eines Streits zweier Gruppen in Bad Oldesloe in der Nacht zum Sonnabend. Mehrere Jugendliche und junge Erwachsene waren um 0.15 Uhr im Kurpark zugegen, als zwei Oldesloer (20 und 21 Jahre) sowie ein 26-jähriger Mann aus dem Kreis Segeberg dazustießen. Das Trio soll laut Polizei sofort auf die männlichen Mitglieder losgegangen sein.

Ein 28 Jahre alter Bad Oldesloer wurde dabei mit einem Messer sowie einem Schlagstock attackiert. Er erlitt an mehreren Stellen des Körpers Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand aber bei ihm genauso wenig wie bei einem 25 Jahre alten Mann, der mit Gesichtsblessuren ebenfalls in eine Klinik kam.

Die Polizei leitete schnell eine Fahndung ein und fasste die drei Schläger. Alle sind polizeilich bekannt und wurden aufs Oldesloer Revier mitgenommen. Dort wurden ihnen Blutproben entnommen zwecks Sicherung von tatrelevanten Spuren. Danach kamen sie auf freien Fuß. Zuvor hatte die Kripo mit der Staatsanwaltschaft Rücksprache gehalten.

Auf das Trio kommt ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung zu. Die Kripo sucht Zeugen und nimmt Hinweise unter Telefon 04531 501-0 entgegen.