Kreis Stormarn

Aktivregion unterstützt Stormarner Projekte mit 99.000 Euro

| Lesedauer: 5 Minuten
Janina Dietrich
In Trittau steht seit etwa einem Jahr eine Mitfahrbank, auch in anderen Stormarner Orten gibt es sie bereits. Nun will Oststeinbek nachziehen.

In Trittau steht seit etwa einem Jahr eine Mitfahrbank, auch in anderen Stormarner Orten gibt es sie bereits. Nun will Oststeinbek nachziehen.

Foto: Gemeinde Trittau

Mitfahrbänke, Spielgeräte und Baumpflanzungen: Die Aktivregion Sieker Land Sachsenwald unterstützt 13 Vorhaben im Kreis.

Barsbüttel/Siek. Die Aktivregion Sieker Land Sachsenwald fördert 13 Projekte im Süden Stormarns und der Umgebung mit 99.000 Euro. Das haben die Vorstandsmitglieder jetzt beschlossen. Bereits zum zweiten Mal im Jahr 2020 unterstützt die Initiative mit einem neuen Förderinstrument Kleinprojekte zur Infrastrukturverbesserung im ländlichen Raum. Insgesamt 200.000 Euro standen dafür zur Verfügung, 101.000 Euro waren im Februar ausgeschüttet worden.

„Nach ausgiebiger Diskussion wurden alle präsentierten Maßnahmen positiv beschlossen“, heißt es in einer Mitteilung der Aktivregion. Zwölf Projekte erhalten demnach die jeweils beantragte Summe (Förderquote: 80 Prozent), ein Vorhaben aus Barsbüttel bekommt nur einen Teil der gewünschten finanziellen Unterstützung (Quote: 20,6 Prozent).

Schulen in Barsbüttel wollen Wasserspender aufstellen

In der Gemeinde Barsbüttel fördert die Aktivregion mehrere Projekte. An der Kirsten-Boie-Grundschule und der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule sollen Wasserspender aufgestellt werden, damit sich Schüler, Lehrer und Besucher jederzeit mit Trinkwasser versorgen können. Die Aktivregion bewertet das Vorhaben aus zwei Gründen positiv: Zum einen fördere es die Nutzung von Mehrwegflaschen und verringere gleichzeitig den Einsatz von Einwegflaschen. „Zum anderen kann die Konzentration und damit einhergehend die Leistungsfähigkeit der Schüler durch ausreichend Wasserzufuhr gesteigert werden“, heißt es von der Aktivregion.

Das Jugendzentrum Am Akku in Barsbüttel will einen Container anschaffen, um ihn als Lager zu nutzen. Die Einrichtung möchte dadurch in ihren Räumen Platz für zusätzliche Veranstaltungen gewinnen. Das Bürgerhaus in Barsbüttel erhält finanzielle Unterstützung, um einen barrierefreien Zugang zu schaffen. Geplant ist eine neue Hebebühne, die auch als Lift genutzt werden kann. Im Ortsteil Stellau soll ein neues Spielgerät auf dem Spielplatz Schulstraße aufgestellt werden.

Auch in Siek werden zwei Projekte unterstützt

Der Tennisclub Barsbüttel will einen Glasfaseranschluss verlegen und die Bauarbeiten nutzen, um die Zufahrt zum Vereinsgelände zu verbessern. Aus Budgetgründen und wegen des Bewertungssystems der Aktivregion gibt es zunächst nur rund 4000 Euro statt der beantragten 15.000 Euro. Sollten die anderen Projekte günstiger als geplant werden, kann das übrige Geld laut Aktivregion noch dem Tennisclub übergeben werden.

In Siek werden zwei Projekte unterstützt. Im Bürgerpark will der Verein Sieker Kreis zehn Kastanienbäume pflanzen, um einen neuen Naturraum zu schaffen. Zudem will sich die Gemeinde auf einen möglichen Katastrophenfall besser vorbereiten. Um in Ausnahmesituationen einen sicheren Ort zu haben, soll in der Mehrzweckhalle ein Notstromaggregat installiert werden.

Im Herbst wird erneut Fördergeld ausgeschüttet

Die Gemeinde Hoisdorf möchte das Stormarnsche Dorfmuseum verschönern und erhält für dieses Vorhaben rund 3700 Euro von der Aktivregion. Der Brunnen am Gebäude soll umgestaltet werden zu einem historischen Bauwerk aus dem 19. Jahrhundert. Die Gemeinde Oststeinbek hatte drei Förderanträge gestellt, alle wurden genehmigt. So sollen zum Beispiel für knapp 11.000 Euro zehn Mitfahrbänke inklusive Richtungsanzeiger aufgestellt werden.

Bürger nehmen auf diesen Sitzen Platz in der Hoffnung, dass sie ein Autofahrer mitnimmt. Die Bänke dienen damit als Ergänzung des Öffentlichen Personennahverkehrs. Die Gemeinde möchte zudem das Ortsbild verschönern, indem einige Stromkästen angemalt werden. Der Marktplatz soll für Kinder attraktiver werden. Überlegt wird, dort neue Spielgeräte für mehr als 11.000 Euro aufzustellen.

Der SC Wentorf von 1906 hat finanzielle Unterstützung für zwei Projekte beantragt. Die Outdoor-Basketballanlage soll zwei neue Körbe erhalten. Zudem soll an den zwei Beachplätzen eine Flutlichtanlage installiert werden, damit dort abends länger gespielt werden kann.

Projekt-Überblick auf Aktivregion-Website

Die Aktivregion Sieker Land vergibt in diesem Jahr noch weiteres Fördergeld. Es stammt aus dem sogenannten Grundbudget, das aus dem Zukunftsprogramm „Ländlicher Raum“ der Europäischen Union und des Landes Schleswig-Holstein gefördert wird. Projektideen müssen bis zum 1. Oktober eingereicht werden. Weitere Informationen und Ansprechpartner sind auf der Internetseite unter www.sieker-land-sachsenwald.de zu finden. Dort gibt es auch einen Überblick über alle bislang geförderten Projekte in Stormarn.

Folgende Projekte werden von der Aktivregion Sieker Land Sachsenwald gefördert (Summen in Euro gerundet):

  • Wasserspender für Barsbütteler Schulen (8200 Euro)
  • Lagercontainer für Jugendzentrum Am Akku in Barsbüttel (3600)
  • Barrierefreier Zugang Bürgerhaus Barsbüttel (15.200)
  • Glasfaseranschluss und Zufahrtsverbesserung Tennisclub Barsbüttel (4000)
  • Spielanlage in Stellau (12.300)
  • Kastanien im Bürgerpark Siek (3300)
  • Notstrom für Mehrzweckhalle in Siek (2400)
  • Mitfahrbänke für Oststeinbek (8600)
  • Künstlerische Gestaltung von Verteilerkästen in Oststeinbek (7600)
  • Spielgeräte für den Marktplatz in Oststeinbek (9000)
  • Erhaltung der Outdoor-Basketballanlage beim SC Wentorf (3600)
  • Ausleuchtung einer Beachanlage beim SC Wentorf (15.200)
  • Historische Umgestaltung des Brunnens beim Dorfmuseum in Hoisdorf (3700)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn