Gastronomie

Eiskönig übernimmt Coffee Lounge in Bargteheide

| Lesedauer: 3 Minuten
Elvis Bogicevic übernimmt Anfang Oktober die Coffee Lounge am Bargteheider Rathaus.

Elvis Bogicevic übernimmt Anfang Oktober die Coffee Lounge am Bargteheider Rathaus.

Foto: Lutz Kastendieck

Der Gastronom Elvis Bogicevic will das Café deutlich erweitern. Öffnung der neuen Einrichtung im November, wenn alles nach Plan läuft.

Bargteheide.  16 Jahre haben Manuela und Marcus Bartsch die Coffee Lounge am Bargteheider Rathaus betrieben. Nun will sich das Ehepaar beruflich neu orientieren und wird den Ende September auslaufenden Pachtvertrag mit der Stadtverwaltung nicht verlängern. „Die Lounge hat sich zu einem beliebten Treffpunkt in Bargteheide entwickelt und dadurch zu einer lebendigen Innenstadt beigetragen. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken“, sagt Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht zum Abschied.

Weitere 80 Sitzplätze im Außenbereich

Ein langer Leerstand ist allerdings nicht zu befürchten. Mit Elvis Bogicevic steht bereits ein bekannter Bargteheider Gastronom in den Startlöchern. Seit 2008 betreibt er erfolgreich das nach ihm benannte Eiscafé Elvis Eis am Kreisverkehr an der Ecke Rathausstraße/Bahnhofstraße, seit 2018 firmiert zudem das ehemalige San Remo in der Kreisstadt Bad Oldesloe unter diesem Namen. Nun will der gebürtige Bosnier auch die Coffee Lounge in der Rathausstraße übernehmen.

„Der Platz hat mir schon immer gefallen, er birgt großes Potenzial“, sagte der 36 Jahre alte Unternehmer dem Abendblatt. Er wolle künftig nicht nur die Öffnungszeiten deutlich erweitern, sondern auch den Außenbereich. Dort plant er neben den 40 Plätzen im Café selbst weitere 80 Sitzplätze. „Der Freiraum zwischen Lounge und Rathaus soll durch echte Palmen, Schirme und Pflanzkübel aufgewertet werden und dadurch noch mehr zum Verweilen einladen“, so Bogicevic. Unter der Woche soll die Elvis Coffee Lounge, so der vorläufige Name des Projekts, von 9 bis 22 Uhr, freitags und sonnabends sogar bis 24 Uhr geöffnet sein.

Kooperation mit lokalen Unternehmern geplant

„Ein Restaurant mit warmer Küche ist nicht geplant. Dafür wird es aber leckere Snacks wie Bruscetta, Sandwiches, Minipizzen und eine Tagessuppe geben“, gewährt er Einblicke ins kulinarische Konzept. Ergänzt werde es durch ein Frühstücksangebot wie in den Eiscafés, Kuchen und Torten am Nachmittag, sowie Cocktails, Wein und Bier am Abend.

Bogicevic will zur Umsetzung seiner Ideen weiter eng mit lokalen Unternehmen kooperieren. Hauptlieferant der wichtigsten Zutaten bleibt die zur Bela-Gruppe gehörende Firma Backring aus dem Bargteheider Gewerbegebiet Langenhorst. Die gesamte Gründeko für innen und außen liefert Blumen Jentsch aus der Hamburger Straße, Kuchen und Torten sollen von einer kleinen Konditorei in Sandesneben geordert werden.

Expansion soll neue Arbeitsplätze schaffen

Bis zu sechs neue Arbeitsplätze will Elvis Bogicevic mit seiner Expansion schaffen. Im September 2017 hatte er bei der Europameisterschaft der Eismeister in Florenz den Publikumspreis gewonnen und beliefert neuerdings auch zwölf Famila-Märkte mit sechs verschiedenen Eiskreationen im Glas. Läuft alles nach Plan, soll die neue Coffee Lounge spätestens im November öffnen.

( luka )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn