Abkühlung

Freibad am Oldesloer Poggensee öffnet am 26. Juni

Das Freibad am Oldesloer Poggensee

Das Freibad am Oldesloer Poggensee

Foto: HA

Pünktlich zu den Sommerferien können sich Besucher wieder abkühlen. Gesundheitsamt gibt allerdings besondere Corona-Bedingungen vor.

Bad Oldesloe. Das Freibad Poggensee in Bad Oldesloe öffnet rechtzeitig vor den Sommerferien wieder seine Tore: Von Freitag, 26. Juni, an ist dort wieder Badespaß möglich – allerdings unter besonderen Corona-Bedingungen. „Wir versuchen, die Einschränkungen für die Gäste so gering wie möglich zu halten“, sagt Jürgen Fahl von den Stadtwerken Bad Oldesloe. „Einige wichtige Änderungen werden uns allerdings durch das Gesundheitsamt vorgegeben.“

Separater Ein- und Ausgangsbereich geplant

So wird es feste Nutzungszeiten und eine Begrenzung der Besucherzahl geben. Außerdem muss sich jeder Gast bei jedem Besuch registrieren – um die Nachverfolgung möglicher Infektionsketten zu vereinfachen. Im Bad gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln, eine Maskenpflicht besteht nur bis zum Kassenbereich. Das Freibad kann von 10 bis 13.30 Uhr und von 14.30 bis 20 Uhr (vom 1. bis 15. September nur bis 19 Uhr) genutzt werden. In der Stunde von 13.30 bis 14.30 Uhr bleibt es für gründliche Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten geschlossen.

Um das Abstandhalten am Kiosk zu erleichtern, soll es einen neuen, separaten Ein- und Ausgangsbereich geben. Fahl: „Die notwendige Registrierung erfolgt an der Kasse und sollte nach Möglichkeit bereits zu Hause vorbereitet werden, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.“

Eventuell wird eine Onlinereservierung eingeführt

Hierfür kann auf der Internetseite der Stadtwerke (www.stadtwerke-badoldesloe/sbo/freibad/index.php) ein Formular heruntergeladen, ausgedruckt und ausgefüllt werden. Ob künftig – wie in einigen anderen Bädern – eine Onlinereservierung eingeführt wird, wollen die Stadtwerke nach den Erfahrungen der ersten Wochen entscheiden.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn