Unfall

Autofahrer übersieht Radfahrer: Junge (11) schwer verletzt

Das Kind hat sich bei dem Unfall schwer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden (Symbolbild).

Das Kind hat sich bei dem Unfall schwer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden (Symbolbild).

Foto: Stefan Puchner / dpa

Ein 52-Jähriger will in Lütjensee zur Tankstelle abbiegen. Dabei stößt er mit dem Kind auf dem Gehweg zusammen.

Lütjensee. Ein elf Jahre alter Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Lütjensee schwer verletzt worden. Der Junge war am Dienstagmorgen mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg an der Hamburger Straße in Fahrtrichtung Großensee unterwegs gewesen. Auf Höhe der Tankstelle wurde er von einem Auto erfasst.

Das Kind trug keinen Fahrradhelm

Der Fahrer, ein 52 Jahre alter Mann aus Bargteheide, wollte mit seinem Toyota Yaris nach rechts auf das Tankstellengelände abbiegen. Dabei übersah er nach Angaben der Polizei den Jungen auf dem Fahrrad. Es kam zu einem Zusammenstoß. Das Kind trug keinen Helm. Es wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. An dem Auto und dem Fahrrad entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 350 Euro.

( jjd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn