Freiwilligendienst

BürgerStiftung Region Ahrensburg vergibt Stipendien

Viele junge Menschen haben großes Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder am vor zwei Jahren eingeführten Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Viele junge Menschen haben großes Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder am vor zwei Jahren eingeführten Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Foto: Patrick Pleul / dpa

Stormarner Schüler, die einen Freiwilligendienst im Ausland planen, können sich bewerben. Einsatzgebiete können ganze Welt umfassen.

Ahrensburg.  Stormarner Schüler, die einen Freiwilligendienst im Ausland planen, können sich bei der BürgerStiftung Region Ahrensburg um ein Stipendium bewerben. Die Stiftung vergibt zwei Reisestipendien über 500 Euro für Freiwilligendienste von mindestens sechs Monaten Dauer. Die Bewerber sollten sich ehrenamtlich engagieren.

Voraussetzung ist unter anderem soziales Engagement

Die Einsatzgebiete können die ganze Welt umfassen, von Afrika über Südamerika bis nach Asien. Auch bei den Aufgaben gibt es keine Einschränkungen, Kita, Schule, Krankenhaus und Umweltprojekte sind möglich. Die beiden Stipendiaten des vergangenen Jahres waren in einer Schule für Behinderte in Bolivien und in einer Grundschule in Namibia.

Bewerben können sich Schüler, die im Sommer 2020 ihren Abschluss an einer allgemeinbildenden Schule in der Region Ahrensburg machen. Weitere Voraussetzungen sind soziales Engagement und die Bestätigung einer deutschen Entsendeorganisation über die Annahme für den Freiwilligendienst. Bewerbungen sind bis 31. Mai per E-Mail an info@buergerstiftung-region-ahrensburg.de möglich. Die Unterlagen und Hinweise gibt es auf www.schueleraustausch-portal.de/stipendien.

( kx )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn