Stormarn
Coronavirus

Stadtfest absagen? Oldesloer vertagen Entscheidung dazu

Inken Kautter (v. l.), Patrick Niemeier, Christine Tiedemann und Chiara Niebuhr freuen sich auf diesem Foto, das im Jahr 2019 aufgenommen wurde, auf das Stadtfest in der Kreisstadt. Jetzt kommt das Coronavirus der Planung für die Veranstaltung dazwischen.

Inken Kautter (v. l.), Patrick Niemeier, Christine Tiedemann und Chiara Niebuhr freuen sich auf diesem Foto, das im Jahr 2019 aufgenommen wurde, auf das Stadtfest in der Kreisstadt. Jetzt kommt das Coronavirus der Planung für die Veranstaltung dazwischen.

Foto: Finn Fischer

Endgültiger Entschluss bezüglich der Veranstaltung im Sommer erst Ende April. Musikverein wünscht sich frühere Aussage.

Bad Oldesloe. Trotz der Corona-Pandemie ist das Oldesloer Stadtfest für den Juni bislang nicht abgesagt worden. Eine endgültige Entscheidung darüber soll erst in einem Monat fallen. „Wir nehmen die Bedrohung durch das Coronavirus sehr ernst. Und vielleicht kann das Stadtfest zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung am Ende tatsächlich nicht stattfinden“, sagt Sebastian Rupsch von der Agentur Tiedemann, die von der Stadt mit der Ausrichtung beauftragt wurde.

Für Künstler fehle es an Planungssicherheit

Entscheiden will das der Veranstalter aber noch nicht. Erst am 20. April will die Agentur eine endgültige Aussage darüber treffen, ob das Fest um ein Jahr verschoben werden muss. Dass das Oldesloer Stadtfest wie geplant ausgerichtet werden kann, hält der fürs Booking zuständige Musikerverein „Klngstdt“ für unwahrscheinlich und hätte sich schon jetzt eine klare Aussage gewünscht. So fehle es an Planungssicherheit für Bands, Schausteller und teilnehmende Vereine, wie Klngstdt-Sprecher Patrick Niemeier sagt: „Für die auftretenden Bands ist es derzeit unmöglich zu proben und sich vorzubereiten. Deswegen tendieren wir dazu, das Stadtfest zu verschieben, verstehen aber die wirtschaftlichen Gedanken, die da aus nichtkünstlerischer Sicht auch eine Rolle spielen.“ Eine Entscheidung müsse dennoch so schnell wie möglich getroffen werden.