Austausch

Oldesloer „Oase“ und Kirche bieten Service per Telefon an

Ein Telefon steht auf einem Schreibtisch.

Ein Telefon steht auf einem Schreibtisch.

Foto: Dpa / picture alliance

In Zeiten der Verunsicherung sei der Austausch mit anderen Menschen besonders wichtig. Mehrgenerationenhaus will diesen ermöglichen.

Bad Oldesloe. Bedingt durch die einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist der Bewegungsradius vieler Menschen drastisch eingeschränkt, die Sozialkontakte nehmen ab, insbesondere bei allein lebenden Menschen. „Es ist eine Zeit der Verunsicherung“, sagt Wiebke Finck vom Bad Oldesloer Mehrgenerationenhaus Familienzentrum Oase in der Ratzeburger Straße 20. Angesichts der vielen beunruhigenden Nachrichten sei der Austausch mit anderen Menschen aber umso wichtiger, die zuhören und Hilfestellung geben können.

„Gemeinsam können wir die kritische Situation überwinden“

„Gemeinsamkeit ist die Stärke in einer solchen Krise“, sagt Finck. Das Gespräch mit anderen Personen könne für Abstand, Ablenkung und ein Stück Neutralität sorgen. Normalerweise stünden die Türen des Mehrgenerationenhauses dafür immer offen. Wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus könne über Alltagsfragen, Sorgen und Verunsicherungen momentan aber nur telefonisch gesprochen werden. Der Kontakt sei unter der Nummer 04531/67 08 48 möglich und willkommen.

„Gemeinsam können wir die kritische Situation überwinden“, so Wiebke Finck. Sie hofft dann wieder auf ein persönliches Wiedersehen mit allen, die das Familienzentrum Oase sonst gern aufsuchen. Zum Beispiel beim beliebten Frühstück mit Freu(N)den immer donnerstags, dem Erzählsalon, den vielen anderen Aktivitäten des Hauses oder einfach einem Gespräch nebenbei. Auch die unterhaltsamen Angebote im Bürgerhaus würden dann fortgesetzt.

Gottesdienst erstmals im Livestream zu sehen

Auch die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Oldesloe hat eine telefonische Sprechzeit eingerichtet. Wer sich einsam fühlt, Sorgen hat oder einfach nur reden will, erreicht die Pastoren täglich in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr unter Tel. 04531/168 99 00. Die Seelsorger vermitteln nach Möglichkeit auch regelmäßige Kontakte, Hilfe beim Einkaufen oder Besorgungen. Auch alle, die bei der Bewältigung dieser Aufgaben helfen wollen, können telefonisch Kontakt aufnehmen.

Am Sonntag, 22. März (10 Uhr), gestalten Pastor Karsten Baden-Rühlmann und Kirchenmusiker Henning Münther den Gottesdienst in der Peter-Paul-Kirche, der erstmals per Live-Video online übertragen wird. Alle Gemeindemitglieder sind eingeladen, sich daran sehend, hörend und singend zu beteiligen. Auf der Homepage www.kirche-oldesloe.de ist zehn Minuten vor Beginn des Gottesdienstes ein Link dazu freigeschaltet. Dort und unter www.kirche-ps.de stehen verschiedene Angebote, Andachten und virtuelle Veranstaltungen bereit.