Schutz vor Corona

Ahrensburg schließt sein Rathaus für alle Kunden

Auch die Rathaus-Außenstelle im Gewerbegebiet an der Straße An der Strusbek ist bis auf Weiteres dicht.

Auch die Rathaus-Außenstelle im Gewerbegebiet an der Straße An der Strusbek ist bis auf Weiteres dicht.

Foto: Harald Klix

Verwaltung sagt auch bereits reservierte Termine ab. Stadtbücherei stellt Betrieb bis mindestens 19. April ein.

Ahrensburg.  Ab sofort bleibt das Ahrensburger Rathaus zum Schutz vor einer Coronavirus-Ausbreitung für den Kundenverkehr geschlossen. „Das gilt auch für bereits reservierte Termine“, sagt Verwaltungssprecher Fabian Dorow. Damit folgen die Ahrensburger dem Beispiel anderer Behörden. Unter anderem haben die Kreisverwaltung in Bad Oldesloe sowie die Rathäuser in Reinbek, Glinde und Bargteheide ihre Öffnungszeiten aufgehoben.

Ahrensburger mit besonders wichtigen Anliegen können sich ans Bürgerbüro wenden. Es ist unter Telefon 04102/77-0 und E-Mail ema@ahrensburg.de zu erreichen. Weitere Kontaktdaten sind auf der Homepage www.ahrensburg.de zu finden. Allgemeine Anliegen können unter der einheitlichen Behördenrufnummer 115 geklärt werden.

Keine Überziehungsgebühren während der Schließung

Bis mindestens 19. April ist auch die benachbarte Stadtbücherei geschlossen. Wer ausgeliehene Medien zurückgeben möchte, kann dafür den Rückgabekasten vor der Eingangstür nutzen. Während der Schließzeit fallen außerdem keine Überziehungsgebühren an. Erreichbar sind die Mitarbeiter am besten per E-Mail an stadtbuecherei@ahrensburg.de.

( kx )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn