Grosshansdorf

Großhansdorfs Kindertagesstätten fast ausgelastet

Zahnbürsten und Zahnputzbecher mit Vornamen von Kinder stehen in einer Kindertagesstätte auf einem Tisch (Symbolbild).

Zahnbürsten und Zahnputzbecher mit Vornamen von Kinder stehen in einer Kindertagesstätte auf einem Tisch (Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Bürgermeister rechnet mit steigendem Bedarf. Bisher erhielten alle Kinder einen Platz. Mit gewünschten Zeiten klappt es nicht immer.

Grosshansdorf. In Großhansdorf haben bislang alle Eltern, die ihr Kind in einer Kita betreuen lassen möchten, einen Platz in einer Einrichtung bekommen. Das teilte Bürgermeister Janhinnerk Voß auf der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses mit. „Allerdings klappt es nicht immer mit der Wunscheinrichtung und der gewünschten Betreuungszeit“, so der Verwaltungschef.

Betreuungsquote für Kinder im Elementarbereich liege bei 95 Prozent

So sind im Elementarbereich, also für Kinder zwischen drei und sechs Jahren, noch 20 Betreuungsplätze bis 14 Uhr frei, aber keine bis 16 Uhr. Voß: „Im Vergleich zu anderen Städten und Gemeinden steht Großhansdorf noch gut da.“ Vielerorts in Stormarn, etwa in Ahrensburg, stehen bis zu 100 Kinder auf der Warteliste für einen Kita-Platz. Voß betont aber: „Reserven haben wir keine.“

Zögen weitere Familien mit Kindern in die Waldgemeinde, könne der Bedarf an Betreuungsplätzen nicht mehr gedeckt werden. Die Betreuungsquote für Kinder im Elementarbereich liegt nach Angaben des Bürgermeisters derzeit bei 95 Prozent. Von den Kindern im Alter von unter drei Jahren werden 55 Prozent in einer Krippe betreut. Voß: „Wir stellen uns darauf ein, dass dieser Anteil zunimmt.“ Die Kita-Reform der schwarz-grün-gelben Landesregierung führe dazu, dass Krippenplätze für Eltern günstiger würden. „Aktuell machen wir uns mit dem Bauamt Gedanken, wo neue Krippenplätze entstehen könnten“, sagt Voß. Drei bis vier Gruppen mit je zehn Plätzen würden nach Verwaltungsschätzung in naher Zukunft erforderlich.

( fsn )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn