Verkehr

Rentner (84) fährt in Schlangenlinien durch Bad Oldesloe

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die dem Rentner ausweichen mussten, sich im Revier in Bad Oldesloe zu melden (Symbolbild).

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die dem Rentner ausweichen mussten, sich im Revier in Bad Oldesloe zu melden (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch / dpa

Die Polizei stoppt den Senior, dieser kann sich an nichts erinnern. Sie ermittelt nun wegen „Gefährdung des Straßenverkehrs“.

Bad Oldesloe. Die Polizei in Bad Oldesloe ermittelt gegen einen 84 Jahre alten Mann wegen des Verdachts der „Gefährdung des Straßenverkehrs“. Der Senior war am Dienstagmittag mit seinem schwarzen VW Golf im Stadtgebiet unterwegs gewesen und einem Zeugen durch seine Fahrweise aufgefallen. Er wählte daraufhin gegen 12.40 Uhr den Notruf.

Mehrere Autos mussten dem Zeugen zufolge ausweichen

Der Zeuge war demnach von der Straße Rögen am Ortseingang von Bad Oldesloe über die Hamburger Straße und den Konrad-Adenauer-Ring bis zur Segeberger Straße hinter dem Rentner hergefahren. In dieser Zeit sei dessen Auto mehrmals nach links über die Mittellinie in den Gegenverkehr gelenkt worden. Mehrere entgegenkommende Fahrzeuge hätten ausweichen müssen. Auch im Kreisverkehr am Rögen sei das Auto von der Fahrspur abgekommen. Die alarmierten Polizisten konnten den 84-Jährigen anhalten. Er sagte den Beamten, sich an keine gefährliche Situation erinnern zu können.

Die Polizei in Bad Oldesloe bittet Zeugen, sich zu melden

Die Ermittler suchen nun andere Verkehrsteilnehmer, die durch den VW-Fahrer gefährdet wurden. Zeugen und mögliche Geschädigte melden sich beim Polizeirevier in Bad Oldesloe unter Telefon 04531/50 15 55.

( jjd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn