Stormarn
Unfallflucht

Von Fahrbahn gedrängt: Radfahrerin in Reinfeld wird verletzt

Die Polizei in Reinfeld (Symbolbild) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die Angaben zu dem Autofahrer machen können.

Die Polizei in Reinfeld (Symbolbild) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die Angaben zu dem Autofahrer machen können.

Foto: Marvin Koss / imago

16-Jährige muss einem entgegenkommenden Kleinwagen ausweichen und stürzt in einen Zaun. Die Polizei sucht Zeugen.

Reinfeld. Eine junge Radfahrerin ist in Reinfeld bei einem Unfall mit Fahrerflucht verletzt worden. Wie die Polizei erst am Freitag bekanntgab, war die 16-Jährige am Montag, 24. Februar, gegen 19.30 Uhr in der Klosterstraße von der Hamburger Straße kommend in Richtung Karpfenplatz unterwegs, als ihr ein dunkler Kleinwagen unmittelbar entgegenkam.

Radfahrerin stürtzte in Zaun und verletzte sich leicht

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Wagen auf der Fahrbahn so weit links, dass die Radfahrerin die Fahrbahn verlassen und über einen Kantstein ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu verhindern. Die Jugendliche stürtzte dabei in einen angrenzenden Zaun und verletzte sich leicht. Der Fahrer des dunklen Kleinwagens hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt unvermittelt fort.

Die Polizei in Reinfeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen nun den Fahrer des Unfallwagens sowie mögliche Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 04533/79 34 00 entgegen.