Stormarn
Verwaltung

Bürgeramt in Glinde vergibt Termine ab sofort online

Katharina Müller, Leiterin des Glinder Bürgeramtes, erklärt das neue System im Rathaus.

Katharina Müller, Leiterin des Glinder Bürgeramtes, erklärt das neue System im Rathaus.

Foto: Mary-Nell Hertel

Kunden sollen künftig nicht mehr so lange warten müssen. Erste Tests zeigen Erfolge. Wer kein Internet hat, bekommt Alternative.

Glinde. Langen Wartezeiten will das Bürgeramt Glinde ein Ende setzen: Während bislang vor Ort eine Nummer gezogen werden musste und Bürger bis zu einer Stunde im Vorraum saßen, können Termine jetzt im Voraus online vereinbart werden. Die Mitarbeiter erhoffen sich dadurch auch eine Entlastung.

„Wir müssen umschwenken“, sagt Katharina Müller, Bürgeramtsleiterin in Glinde, die dem Beispiel Reinbeks folgt. Dort wurde das neue Verfahren im Juli vergangenen Jahres verwirklicht. Auf der Internetseite der Gemeinde ist jetzt ein Link zu finden, der direkt zur Online-Terminvergabe führt. Diese befindet sich noch in der Testphase. Vom 1. Februar an werden Anliegen nur noch mit Termin bearbeitet.

System zeigt an, welche Dokumente mitgebracht werden müssen

In wenigen Schritten werden im System die wichtigsten Eckdaten abgefragt. Außerdem wird darauf hingewiesen, welche Dokumente für den jeweiligen Antrag benötigt werden. Ein Kalender zeigt zudem an, welche Uhrzeiten noch verfügbar sind. „Es ist für uns nicht leicht, pauschal zu sagen, wie viele Termine wir pro Woche anbieten können“, so Müller. Während Ausweise in der Regel in wenigen Minuten beantragt werden können, gibt es andere Vorgänge, die mehr Zeit in Anspruch nehmen. Durch diese akkurate Taktung in 5 bis 20 Minuten-Abständen entstehen zudem ausreichend Zeitpuffer, die Raum für dringende Fälle bieten. „Durch die Online-Terminvergabe ist für uns leichter planbar, welcher Kollege welchen Kunden empfangen kann“, sagt Katharina Müller.

Bei der Online-Terminbuchung bekommen die Bürger eine Nummer per E-Mail geschickt, die am entsprechenden Tag ausgerufen wird. „Wir überlegen noch, die Nummern auch per SMS zu verschicken“, sagt Müller. Es habe schon sowohl positive als auch negative Reaktionen gegeben.

Im Rathaus kann man Termine am Automaten buchen

Wer beispielsweise keinen Zugang zum Internet hat, kann Termine auch telefonisch unter den Nummern 040/710 02-231, -232, -233 und -234 oder an einem Automaten im Rathaus festlegen. „Wir gehen nicht davon aus, dass dieses System sofort reibungslos funktioniert“, sagt Müller. Aber die Wartezeiten hätten sich in der Testphase bereits stark verringert. Vom 1. Februar an werden zudem die Öffnungszeiten wieder erweitert. So hat das Amt am Montag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr, am mittwochs von 7 bis 13.30 Uhr, am Donnerstag von 15 bis 19 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.