Kultur

Lesung in Ahrensburg: Mystery-Thriller trifft Kneipenmusik

| Lesedauer: 3 Minuten
Harald Klix
Autor Andreas Richter (l.) liest im Hagener Bierstein aus seinem Buch „Patricias Geheimnis“, Musiker Florian Giday macht mit dem Duo Walking Dads Musik.

Autor Andreas Richter (l.) liest im Hagener Bierstein aus seinem Buch „Patricias Geheimnis“, Musiker Florian Giday macht mit dem Duo Walking Dads Musik.

Foto: Harald Klix

Ahrensburger Autor Andreas Richter liest im Hagener Bierstein aus neuem Buch. Dazu spielen die Bands Walking Dads und The Day Offs.

Ahrensburg. Der eine schreibt Bücher, der andere macht Musik. Als Andreas Richter und Florian Giday in der Kneipe Hagener Bierstein ein Kurzvideo als Einladung zur Weihnachtsfeier (Motto „50er-Jahre“) der Ahrensburger Firma Kroschke drehten, hatten sie eine Idee: Man könnte dort doch mal eine Lesung mit Live-Musik veranstalten. Jetzt lassen die Kollegen Taten folgen.

Die Kurzgeschichte spielt in Hamburg-Duvenstedt

Am Sonnabend, 25. Januar, liest Richter aus seinem neuen Short-Thriller „Patricias Geheimnis“, der gerade als Taschenbuch (6,99 Euro) und E-Book (2,99 Euro) erschienen ist. Es ist eine Kurzgeschichte, die der Ahrensburger Autor in fünf Teilen für ein Magazin in Hamburg-Duvenstedt geschrieben hat. Die Handlung spielt folgerichtig in dem Stadtteil. „Um die Schauplätze genau beschreiben zu können, habe ich mich dort natürlich ausführlich umgesehen“, sagt Richter, der bereits Mystery-Thriller wie „Tattoo“ (2014) und „Friede ihren Seelen“ (2004) veröffentlicht hat.

Es gibt Songs aus fünf Jahrzehnten und Karaoke

„Patricias Geheimnis“ schließt an die Kurzgeschichte „Endstation Brook“ an, die Richter 2014 für das Magazin in Duvenstedt geschrieben hatte. Im Mittelpunkt steht jeweils der Journalist Lothar Bergmann, der schon bessere Zeiten erlebt hat. „Im aktuellen Fall verschwindet ein fünfjähriges Mädchen wie von Geisterhand von einem Karussell“, sagt Richter. „Als es sechs Jahre später wieder auftaucht, scheint es überhaupt nicht gealtert zu sein.“ Der Journalist recherchiert – und stößt auf Abgründe.

Zur Auflockerung gibt es rund um die spannungsgeladenen Texte Musik. Richters Arbeitskollege Florian Giday singt nicht nur, sondern spielt unter anderem Gitarre, Akkordeon, Flöte und Mandoline. Mit dem Gitarristen Marco Lintz aus Kiel bildet er das Duo Walking Dads. „Das geht auf eine Vatertagsgeschichte zurück: Wir sind zusammen losgezogen und haben an mehreren Plätzen Musik gemacht“, sagt Giday. „Klassische Kneipenunterhaltung“ verspricht er für den Abend im Bierstein.

Auch eine Stormarner Nachwuchsband tritt auf

„Wir versuchen immer, Thema und Menschen mitzunehmen.“ So geht das Duo beispielsweise bei einer Goldenen Hochzeit auf Zeitreise, spielt aus jedem der fünf Jahrzehnte einen Song. Spontane Live-Karaoke gehört ebenfalls zum Repertoire. „Wir werden uns auch etwas Passendes zur Lesung einfallen lassen“, sagt Giday. Was genau, bleibt sogar für Andreas Richter eine Überraschung.

Die Stormarner Nachwuchsband The Day Offs komplettiert den Abend. Finn Salaverria (Schlagzeug und Percussion), Elias Großler (Bass), Julian Scheel (Gitarre) und Lennart Richter (Gesang und Gitarre) spielen sowohl Coversongs als auch eigene Kompositionen. „Jeder von uns steht zweimal auf der Bühne“, sagt Andreas Richter. Und hofft wie auch Florian Giday darauf, dass vielen anderen Menschen die Idee gefällt, Lesung und Musik zu kombinieren.

Lesung mit Andreas Richter und Livemusik von The Day Offs und Walking Dads Sa 25.1., 19.30, Hagener Bierstein, Dänenweg 10, Eintritt frei

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn