Stormarn
Unterhaltung

Glinde feiert große Party mit Tanz und Fitness

Die Mexikanerin Carla Sackmann heizt den Teilnehmern mit Zumba ein.

Die Mexikanerin Carla Sackmann heizt den Teilnehmern mit Zumba ein.

Foto: aybrimx

Die Volkshochschule Glinde bietet an diesem Sonnabend Schnupperstunden in Zumba, Stretching und Training mit Schwung-Ringen an.

Glinde. An diesem Sonnabend, 18. Januar, wollen die Mexikanerin Carla Sackmann und die Glinderin Petra Wittmann 120 Menschen unter dem Motto „Dance und Fitness“ in Schwung bringen. Unterstützung bekommen sie bei diesem Seminar der Glinder Volkshochschule (VHS) von dem Kolumbianer Mauricio Carmago und von Trainer Sebastian aus Österreich.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

„Unser Nachmittag ist genau das Richtige für Leute, die sich vorgenommen haben, sich 2020 mehr zu bewegen“, erläutert Zumba-Trainerin Sackmann. „Zumba ist zwar anstrengend und schweißtreibend, aber es macht einfach Spaß.“ Das Ganze sei wie eine Party, „wie Tanzen zu lateinamerikanischer Musik“.

Per Zeichensprache gibt die Trainerin einfache Schrittfolgen vor. „Wer die ein paarmal getanzt hat, ist schnell drin“, verspricht sie. Der Nachmittag sei perfekt zum Ausprobieren geeignet – unabhängig von Alter oder Vorkenntnissen.

Auch Männer sind beim Zumba-Training willkommen

„Und unser Trainer Mauricio Carmago ist weltbekannt in der Szene“, schwärmt sie von ihrem 27-jährigen kolumbianischen Kollegen. „Er kommt direkt aus den USA.“ Zumba sei nämlich nicht bloß ein Sport für Frauen. „Ich habe viele männliche Teilnehmer“, so Sackmann. Die Lust an der Bewegung komme bei der Musik quasi automatisch. Um 15 Uhr legt Carmago mit einer Stunde Zumba-Training los. Dann steigt Sackmann ein und nach einer weiteren halben Stunde macht auch Sebastian mit. Seine Spezialität sind die Smovey-Ringe, Schwung-Ringe mit frei beweglichen Stahlkugeln im Inneren. Ab 17.30 Uhr gibt er eine Stunde Smovey-Training. Danach gibt es zum Runterkommen noch eine Stunde Stretching.