Stormarn
Kultur

Musik für Groß und Klein in Oldesloe

Dozentin Susanna Pocs (l.) und Musikschulleiter Marian Henze mit dem neuen Kinder-Ensemble „La Mausica“.

Dozentin Susanna Pocs (l.) und Musikschulleiter Marian Henze mit dem neuen Kinder-Ensemble „La Mausica“.

Foto: Finn Fischer

Schule in Kreisstadt gründet Kinder-Ensemble. Auch neue Kurse für Erwachsene und speziell Senioren im Angebot

Bad Oldesloe. Zum Jahreswechsel hat die Oldesloer Musikschule weitere Ensembles gegründet, damit Schüler Routine am Instrument bekommen und erste Erfahrungen vor Publikum sammeln können. Das neue Kinder-Ensemble „La Mausica“ feierte bereits eine Premiere beim Weihnachtskonzert und wird auch künftig öffentlich auftreten.

Kurse auch für Erwachsene und Senioren

„Ein Instrument lernen ist eine Sache, mit anderen zusammen spielen und dann auch noch auf einer Bühne eine ganz andere“, sagt Musikschulleiter Marian Henze. Vielen Kindern und auch Erwachsenen falle das schwer. „Aber es bringt sehr viel und ist gut für die Ausbildung des Gehörs, nicht nur für sich allein zu spielen“, so Henze. Unter professioneller Anleitung können Musikschüler in den Ensembles gemeinsam musizieren. „La Mausica“ für Kinder von acht bis 14 Jahren probt dienstags alle zwei Wochen an Streich- und Blasinstrumenten.

Auch für Erwachsene und speziell Senioren bietet die Musikschule neue Kurse an, etwa das Blockflöten-Ensemble sowie einen Gruppenunterricht in Musiktheorie- und Gehörbildung (donnerstags 17.15 bis 18 Uhr, KuB). Bei der musikalischen Erwachsenenbildung will Marian Henze in diesem Jahr eine weitere Lücke in der Musikschule füllen: „Wir wollen zunächst mit internen Fortbildungen in die musikalische Bildung von Menschen im Alter, also in die Musikgeragogik einsteigen, um dann Angebote daraus zu entwickeln.“ Derzeit unterrichten an der Oldesloer Musikschule rund 60 Dozenten. Die Schülerzahl beläuft sich inklusive externer Kooperationen mit Schulen wie „Klasse musiziert“ auf rund 2000.

Bei Wettbewerb gibt es Stipendien zu gewinnen

Weil Auftritte wichtig sind, plant die Musikschule auch in diesem Jahr einen Wettbewerb. „Wir haben festgestellt, dass ein Tag nicht reicht. Deswegen werden wir das Programm auf ein ganzes Wochenende ausweiten“, sagt Marian Henze. Beim Musikschulwettbewerb (16. und 17. Mai) können Schüler Stipendien und andere Preise gewinnen.

Die Gewinner des vergangenen Jahres werden am Freitag, 17. Januar, um 18 Uhr ein Konzert im Rathaussaal geben. Der Eintritt ist frei.

Längst setzt die Musikschule nicht mehr nur auf klassischen Musikunterricht und betrachtet auch andere Aspekte. Zum ersten Mal wird in diesem Jahr ein Kinder-Musical aufgeführt. In „Tuishi pamoja“ (19. und 21. Juni) erzählen 23 Jungen und Mädchen eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz. Erwachsene können an der Schule unter anderem Unterricht in Ballett, Modern Dance und Jazz-Dance nehmen. Das aktuelle Angebot der Oldesloer Musikschule liegt im Kultur- und Bildungszentrum (Beer-Yaacov-Weg 1) aus und wurde gemeinsam mit dem Programm der Volkshochschule an die Haushalte in Bad Oldesloe und Reinfeld verteilt.

Anmeldungen und Informationen zu den Kursen unter www.oldesloer-musikschule.de