Stormarn
Benefizveranstaltung

Bargteheider Rotarier planen Opernkonzert für guten Zweck

The Cast Promofoto zum Programm die Rockstars der Oper

The Cast Promofoto zum Programm die Rockstars der Oper

Foto: Julian Freyberg Photography

Der Club hat die Gruppe „The Cast“ für einen Auftritt am 19. Januar im Kleinen Theater engagiert.

Bargteheide. Von wegen steif, langweilig und angestaubt: The Cast – die Opernband ist angetreten, das angestaubte Image des Genres auf Hochglanz zu polieren und es zeitgemäß zu präsentieren. Der Rotary Club Bargteheide hat das Ensemble aus jeweils drei Sängerinnen und drei Sängern sowie einem Pianisten für sein Benefiz-Neujahrskonzert am Sonntag, 19. Januar, verpflichtet.

Professionelles Ensemble war schon einmal in Bargteheide zu Gast

Im Kleinen Theater wollen die klassisch ausgebildeten Künstler zeigen, dass sie mit ihrem Programm „Die Rockstars der Oper“ alle Altersgruppen für Opernmusik begeistern können. Das gilt sowohl für Zuhörer, die bisher keinen Zugang dazu gefunden haben, als auch für diejenigen, die sonst eher die Staatsoper besuchen und hohe Erwartungen an die gesangliche Leistung stellen. Im Mai 2018 war das Ensemble schon einmal zu Gast in Bargteheide.

In dem neuen Programm, dessen Titel laut Bariton Till Bleckwedel eher szenisch-programmatisch zu verstehen ist, präsentieren die Künstler Stücke, die „tempomäßig noch mehr nach vorn gehen“. Und das auf erfrischend mitreißende Weise, die mit ausgefeilten Arrangements, einer fast übermütig anmutenden Inszenierung und der virtuosen musikalischen Darbietung auf hohem Niveau fasziniert. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Ausarbeitung der choreografischen Elemente. Seit dreieinhalb Jahren arbeitet The Cast in dieser Besetzung. Bleckwedel: „Wir sind als Gruppe ständig performativ gewachsen.“

Das Bargteheider Publikum ist dem aus Bremen stammenden Sänger in guter Erinnerung. Er sagt: „Es war ein schönes Konzert und die Zuschauer waren für Norddeutsche sehr enthusiastisch.“

Seriöser Operngesang mit Spaß abseits steifer Klischees

Ob bekannte Arien wie „Che gelida manina“ aus „La Bohème“, das Finale aus „Lucia di Lammermoor“, eine Jazzbearbeitung von Mozarts „Rondo alla turca“ oder „O mio babbino caro“ aus der Oper „Gianni Schicchi“, von drei Sängerinnen gemeinsam zu Gehör gebracht: Das Publikum kann sich auf einen überraschenden und unterhaltsamen Abend freuen. Der Rotary Club stellt für sein inzwischen 17. Neujahrskonzert ein größeres Kontingent an Eintrittskarten für den freien Verkauf zur Verfügung als bisher. Der Erlös aus dem Ticketverkauf soll in soziale Projekte des Clubs fließen. Nach dem Sektempfang und vor dem Konzert informiert der Bargteheider Rotary-Präsident Rüdiger Huhn die Zuschauer über einige dieser Vorhaben.

Wer klassische Musik in der Atmosphäre eines Popkonzerts erleben und dabei noch Gutes tun will, kann sich Karten im Vorverkauf sichern. Nach dem Konzert erwartet die Besucher ein kleiner Imbiss im Foyer-Restaurant.