Braak

Ertappter Einbrecher schlägt auf Bewohner (70) ein

Ein bislang unbekannter Mann ist in ein Haus in Braak eingedrungen (Symbolfoto).

Ein bislang unbekannter Mann ist in ein Haus in Braak eingedrungen (Symbolfoto).

Foto: imago stock / imago stock&people

Zeugen gesucht: Im Hausflur überrascht ein Bewohner den Täter. Dieser verletzt den 70-Jährigen und flüchtet.

Braak.  Am Mittwochabend ist ein bisher unbekannter Mann in ein Einfamilienhaus in Braak eingebrochen. Als er überrascht wurde, wurde er handgreiflich und flüchtete. Laut Polizei hörte der 70 Jahre Bewohner des Hauses in der Straße Fürstenredder gegen 20.20 Uhr Geräusche und sah im Hausflur nach. Dort bemerkte er einen dunkel gekleideten Mann, der ihn sofort angriff. Als seine Ehefrau ebenfalls in den Flur trat, flüchtete der Einbrecher durch die Haustür.

Der Hausbewohner wurde durch den Angriff leicht verletzt. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht gefasst werden. Zum jetzigen Zeitpunkt geht die Polizei davon aus, dass der Täter zuerst über ein angrenzendes Feld und von dort in Richtung Ihlendiek/Dorfstraße geflüchtet sein könnte.

Täter war dunkel gekleidet und vermummt

Der Mann wurde wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er war bei der Tat dunkel gekleidet, trug eine schwarze Gesichtsvermummung sowie eine schwarze Mütze Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist der Tatverdächtige über ein rückwärtiges Fenster in das Einfamilienhaus eingedrungen.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat zwischen 18 und 21 Uhr im Bereich Fürstredder, An der Chausee, Höhenkamp, Ihlendiek, Dorfstraße oder der näheren Umgebung eine verdächtige Person oder ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/8090.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn