Kriminalität

Automat in Glinde gespengt: Polizei schnappt Jugendliche

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung war die Polizei offenbar erfolgreich (Symbolbild).

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung war die Polizei offenbar erfolgreich (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch / dpa

Beamten stellen drei Tatverdächtige in Glinde. Sie sollen nachts einen Zigarettenautomat am Buchenweg gesprengt haben.

Glinde.  Am Buchenweg in Glinde wurde in der Nacht zu Freitag ein Zigarettenautomat gesprengt. Ein Anwohner alarmierte gegen 1.10 Uhr die Polizei und berichtete, er habe vier Personen in Tatortnähe gesehen. Drei seien danach in Richtung Gellhornpark geflüchtet, einer Richtung Weidenweg. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung erwischte die Polizei zwei 16 Jahre alte Jugendliche aus Reinbek sowie einen 20-jährigen Glinder, nahm allesamt vorübergehend fest.

Bei einem der Jugendlichen fanden die Ordnungshüter mehrere Schachteln Zigaretten. Jetzt wird geprüft, ob sie aus dem Automaten stammen. Die Tatverdächtigen kamen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß. „Die Voraussetzung für die Beantragung eines Untersuchungshaftbefehls lagen nicht vor“, sagt Holger Meier, Sprecher der Polizeidirektion Ratzeburg. Die Höhe des Sachschadens sowie die Menge des Stehlgutes stehen noch nicht fest.