Stormarn
Öffentlicher Nahverkehr

Bargteheide: Neue Buslinie fährt jetzt ins Gewerbegebiet

Die Bargteheider Grünen haben einen Infoflyer zur neuen Buslinie ins Gewerbegebiet und mit den Haltepunkten des Anrufsammeltaxis erstellt

Die Bargteheider Grünen haben einen Infoflyer zur neuen Buslinie ins Gewerbegebiet und mit den Haltepunkten des Anrufsammeltaxis erstellt

Foto: Grüne Bargteheide

Linie 8106 fährt wochentags im Halbstundentakt vom Bahnhof bis zum Aldi-Zentrallager. Firmen für Mitarbeiter besser erreichbar.

Bargteheide. Die Gewerbebuslinie in Bargteheide nimmt Fahrt auf. Ab sofort verkehrt die 8106 montags bis freitags im Halbstundentakt zwischen Bahnhof und Max-Planck-Straße, bindet die Unternehmen an den Regionalverkehr an. „Mobilität ist eines der wichtigsten Themen für unsere Stadt“, sagt Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht. „Dies ist ein Schlüsselfaktor für die Zukunft der Gewerbetreibenden.“

Während der Kreis 100.000 Euro in die Grundversorgung eines stündlichen Angebotes investiert, teilen sich Stadt und acht Bargteheider Unternehmen die Mehrkosten von 55.000 Euro für eine halbstündige Taktung. Das Modellprojekt dauert zwei Jahre. Was danach geschieht, ergibt sich aus den Fahrgastzahlen. „Um rentabel zu sein, sollten mindestens fünf Personen die Linie pro Fahrt nutzen“, sagt Björn Schönefeld vom Kreis Stormarn. „Wenn die Zahlen stimmen, wird der Kreis auch die kürzere Taktung übernehmen.“

Mehr Stationen für das Anrufsammeltaxi

Neben der Gewerbelinie wurden zeitgleich die Stationen des Anrufsammeltaxis (AST) ausgebaut und 31 neue Stationen im Bargteheider Raum geschaffen. Im Unterschied zur Gewerbelinie werden HVV-Abos beim Angebot des AST nur anteilig verrechnet. „Es ist notwendig, mehr Menschen zum Umsteigen zu bringen“, sagt Landrat Henning Görtz. „Nicht nur aus Klimaschutz-, sondern aus Wachstumsgründen. Wir ersticken in Verkehr.“