Stormarn
Bad Oldesloe

ÖPNV: Kreis Stormarn befragt Kunden

Der Kreis Stormarn will die Bedürfnisse von Fahrgästen im ÖPNV herausfinden.

Der Kreis Stormarn will die Bedürfnisse von Fahrgästen im ÖPNV herausfinden.

Foto: Lars Hansen / xl

Kreis hat für 30.000 Euro ein Gutachten in Auftrag gegeben. Anfang 2020 sollen Fragebogen verteilt und Interviews geführt werden.

Bad Oldesloe. Als erster Kreis in Schleswig-Holstein lässt Stormarn jetzt die unterschiedlichen Bedürfnisse von Fahrgästen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) unter geschlechtsspezifischen Aspekten ermitteln. „Die Belange, insbesondere von Frauen, müssen bei der Entwicklung des Angebots beachtet werden, so steht es im ÖPNV-Gesetz des Landes“, erklärt Björn Schönefeld, ÖPNV-Fachmann in der Kreisverwaltung, die Initiative.

Aus diesem Grund hat der Kreis jetzt beim Büro für Stadt- und Regionalplanung (BfSR) und dem Büro plan & rat für 30.000 Euro ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die gendergerechten Anforderungen in einem ausgewählten Verkehrsraum fundiert analysiert und daraus konkrete Schlussfolgerungen für die ÖPNV-Planung ableitet. „Bislang gibt es dafür weder eine entsprechende Datengrundlage, noch ein systematisches Bewertungsverfahren“, erklärt Kreissprecher Michael Drenckhahn.

Anfang 2020 werden Fragebögen ausgeteilt

Eine bereits im September gebildete Lenkungsgruppe hat sich auf die Stadt und das Umland von Bargteheide als Untersuchungsgebiet geeinigt. „Dort können städtische, wie ländliche Aspekte betrachtet werden, die eine Übertragbarkeit in andere Regionen des Kreises ermöglichen“, erläutert Schönefeld. Zum anderen sei im innerstädtischen Busnetz Bargteheides mit der neuen Gewerbelinie gerade etwas Neues entstanden.

Die beauftragten Planungsbüros sollen Anfang kommenden Jahres mit Fragebögen und Interviews zum einen die aktuelle Nutzung der ÖPNV-Angebote evaluieren, zum anderen Vorschläge für deren Verbesserung sammeln. Bereits im Sommer 2020 soll das Gutachten vorliegen und dann im Verkehrsausschuss des Kreises präsentiert werden.